Zum Hauptinhalt springen
02 Jun 2020 - 12 Jun 2020
min: 10 - max: 20
Organisation TCS Reisen
Preis (in CHF)
  • Im Doppelzimmer 4'490.-
  • Einzelzimmerzuschlag 610.-
  • TCS-Mitgliederrabatt 150.-
  • Kleingruppenzuschlag (10-14 Personen) 150.-

Von Bilbao bis Santiago de Compostela bieten wir Ihnen eine einzigartige, elftägige Reiseroute. Sie durchqueren 7 Regionen, die sich alle durch ihre eigene starke Identität herausheben. Entdecken Sie ein reiches, historisches und architektonisches Erbe, sowie eine Hochkultur des Weinbaus und der Gastronomie. Sie besuchen faszinierende Kunststädte, spazieren an der Atlantikküste mit ihren feinen Sandstränden entlang und werden jeden Tag von neuen Sehenswürdigkeiten angezogen, die Ihre Reise zu einem lebendigen und vielfältigen Erlebnis machen.

Reiseverlauf und Beschreibung

Bei der Ankunft Transfer zum Hotel. Unterwegs Besichtigung der Stadt mit Ihrem lokalen Reiseleiter. Abendessen im Hotel und Unterkunft für zwei Nächte.

Wenn man an Bilbao denkt, fällt einem wohl als erstes die hochmoderne Architektur des berühmten Guggenheim-Museums ein. Das von Franz Gehry entworfene Gebäude ist zum Symbol der Stadt geworden. Bilbao hat aber auch erhebliche Anstrengungen unternommen, um sein historisches Erbe hervorzuheben, das von der mittelalterlichen Stadt bis hin zu Gebäuden im Jugendstil reicht. Auf Ihrem Besuch entdecken Sie die moderne Kunstsammlung des Guggenheim-Museums, die zu den grössten der Welt zählt, sowie die Altstadt von Casco Viejo, in der die Bewohner von Bilbao gerne einen Drink und ein «Pintxo» geniessen. Anschliessend lernen Sie das Museum der Schönen Künste kennen, das Werke aus der Zeit vom 12. Jahrhundert bis heute zeigt. Mittagessen während der Exkursion, Abendessen frei.

Frühstück im Hotel, anschliessend Abfahrt nach Vitoria. Am Nachmittag geführte Besichtigung dieser im 12. Jahrhundert gegründeten Stadt. Das mittelalterliche Zentrum von Vitoria-Gasteiz ist voller Orte, an denen Sie baskische Tradition in ihrer ursprünglichsten Form erleben. Zum Beispiel der Plaza de la Virgen Blanca, welche die Altstadt von der modernen Stadt trennt, und die Kathedrale Santa María aus dem 13. Jahrhundert, die Sie auch besuchen werden. Vom Zentrum aus verästelt sich die Stadt in ein Netz von breiten Alleen, romantischen Gärten und prächtigen Gebäuden, die an die Grösse und Majestät von Vitoria erinnern. Fortsetzung der Reise nach El Ciego und Besuch eines Weinkellers, inklusive Degustation. Anschliessend Mittagessen und Fortführung der Reise über La Guardia nach Logroño. Übernachtung im Hotel. Abendessen frei. Unterkunft für drei Nächte.

Nach dem Frühstück im Hotel machen Sie sich auf zu einem ganztägigen Ausflug in die berühmte Region von La Rioja. Sie beginnen mit einem Besuch der monumentalen Kathedrale von Santo Domingo de la Calzada, einer historischen Stadt mit einer sehr angenehmen Atmosphäre und einem Zwischenstopp für Pilger, die auf ihrem Weg nach Santiago de Compostela sind. Weiterfahrt in die Gemeinde San Millàn de Cogolla, wo die ersten Worte der modernen spanischen Sprache geschrieben wurden. Danach Besuch des prächtigen Klosters Yuso, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Entdecken Sie Schätze wie die Dekoration der Tonnengewölbe in der Sakristei, eine umfangreiche Bibliothek und eine Kirche mit Barockmalereien von Juan Ricci. Mittagessen in einem typischen Restaurant. Am Nachmittag Besichtigungstour durch Logroño. Abendessen frei.

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Briones, einem hübschen mittelalterlichen Dorf, das sich über den Hang erstreckt. Geniessen Sie den atemberaubenden Blick auf die mit Weinreben bedeckten Ebenen. Nach der Ankunft besuchen Sie das futuristische Vivanco-Museum, das der Weinkultur gewidmet ist. Danach Mittagessen. Am Nachmittag entdecken Sie Haro. Der Ort ist weltweit für die Herstellung von Rioja-Weinen bekannt und überrascht mit seinem künstlerischen und kulturellen Erbe. Lassen Sie sich von den belebten Strassen der kleinen Altstadt verzaubern, wo viele Restaurants und Keller zahlreiche Versuchungen für Feinschmecker anbieten. Anschliessend Weiterfahrt nach Sajazarra, das offiziell zu einem der schönsten Dörfer Spaniens gewählt wurde. Am Zusammenfluss zweier Flüsse gelegen und von Weinbergen umgeben, laden die alten Häuser, die Kirche und das mittelalterliche Schloss von Sajazarra zu einer Reise in die Vergangenheit ein. Am Ende des Tages Rückkehr nach Logroño. Abendessen frei.

Abfahrt nach Burgos, einer Ortschaft, die sich durch ihre intakte, mittelalterliche Architektur auszeichnet. Besuchen Sie das emblematische Monument von Burgos – die französisch-gotische Kathedrale Sainte-Marie – sowie das prächtige Museum für Bildende Kunst. Nach dem Mittagessen im Restaurant geht es weiter nach Santander. Abendessen frei. Unterkunft für eine Nacht.

Der Tag beginnt mit einem Besuch der Hafenstadt Santander, über die jahrhundertelang Wolle und Weizen für ganz Kastilien importiert wurden. Ende des 19. Jahrhunderts machte König Alfonso III. die Stadt zu seinem Sommerurlaubsort und legte damit den Grundstein für die Entwicklung von Santander zum Badeort. Santander wird Sie mit der Pracht seiner Villen begeistern, die an die Belle Époque erinnern, sowie mit den grossen, hellen Plätzen, die zum Flanieren einladen. Ein kleiner Zug führt Sie zum Magdalena-Palast im englischen Stil, der bis 1930 die Sommerresidenz des Königs war und heute als Sommeruniversität dient. Anschliessend setzen Sie Ihre Reise fort nach Santillana del Mar, einem Ort, der quasi als Nationaldenkmal gilt. Schlendern Sie durch die kleinen, gepflasterten Gassen, die von traditionellen Handwerksgeschäften gesäumt sind, die ihren mit Balustraden, Balkonen sowie heraldischen Schilden kunstvollen Schmuck tragen. Mittagessen in einem lokalen Restaurant, dann Abfahrt zum malerischen Dorf San Vicente de la Barquera mit seinem malerischen Fischerhafen. Nach einem Zwischenstopp im Badeort Ribadesella, der durch den schönsten Fluss Asturiens (die Sella) in zwei Hälften geteilt wird und an einer der herrlichen Buchten von Biskaya liegt, geht es weiter nach Oviedo. Unterkunft für zwei Nächte. Abendessen frei.

Am Vormittag entdecken Sie die Hauptstadt Asturiens mit ihrem reichen architektonischen Erbe. Eine prächtige Kathedrale im extravaganten gotischen Stil, Plätze mit eleganten Residenzen aus dem 17. und 18. Jahrhundert sowie faszinierende Passagen und Gassen laden zum Flanieren ein. An den Hängen des Monte Naranco, nordwestlich des Zentrums von Oviedo, finden Sie eine Ansammlung präromanischer Denkmäler, darunter der Palast Santa María del Naranco und die Kirche San Miguel de Lillo, deren Stil der asturischen Kunst angehört. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Der Nachmittag steht Ihnen zur Verfügung. Abendessen frei.

Abfahrt nach Santiago de Compostela. Mittagessen unterwegs in einem lokalen Restaurant. Fortsetzung der Reise und Installation im Hotel für zwei Nächte.

Der letzte Halt Ihrer Reise ist ein Juwel: Santiago de Compostela. Es ist ein grosses Vergnügen, durch die gepflasterten Gassen mit Arkaden zu spazieren, Tapas in einer Bar zu geniessen und die prächtigen Denkmäler in ihren goldenen Farbtönen zu bewundern. Begleitet von Ihrem Reiseleiter besuchen Sie die Stadt, welche um die riesige Kathedrale herum gebaut wurde, die das historische Zentrum mit seinen Statuen dominiert. Entdecken Sie die zahlreichen Kapellen und Kirchen im romanischen, barocken und gotischen Stil. Sein einzigartiger und abwechslungsreicher Charakter hat Santiago de Compostela zum UNESCO-Weltkulturerbe gemacht. Gemeinsames Abendessen zum Abschied.

    Frühstück im Hotel. Check-out und Transfer zum Flughafen.

  • Santiago de Compostela 14:00 Lufthansa 1111
  • Frankfurt 16:25
  • Frankfurt 17:20 Lufthansa 1075
  • Zürich 18:20

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Flüge mit Lufthansa in der Economy Class,
  • Flughafengebühren
  • Hotels mit 4 Sternen (lokaler Standard)
  • Frühstück und zwei Abendessen
  • Getränke zu den Mahlzeiten
  • Alle im Programm genannten Besuche
  • Begleitung durch den TCS von und nach Zürich zurück
  • Lokale, deutschsprachige Reiseführung auf bestimmten Reiseabschnitten
  • Alle Trinkgelder
  • Hotels

    Bilbao 2 Nächte
    Barceló Bilbao Nervión
    https://www.barcelo.com/es/barcelo-hotels/hoteles/espana/bilbao/barcelo-bilbao-nervion/?utm_source=google&utm_medium=organic&utm_campaign=my_business&utm_content=h80

    Logrono 3 Nächte
    Mercure Carlton Rioja
    +34 941 24 21 00
    www.accorhotels.com/fr/hotel-B1H5-mercure-carlton-rioja/index.shtml

    Santander 1 Nächte
    Hotel Silken Coliseum
    +34 942 31 80 81
    www.hoteles-silken.com/es/hotel-coliseum-santander/

    Oviedo 2 Nächte
    Hotel NH Principado
    +34 985 21 77 92
    www.nh-hotels.fr/hotel/nh-oviedo-principado?_ga=2.243001730.1829449711.1523604364-2069262662.1523604364

    Santiago de Compostela 2 Nächte
    Compostela Hotel
    +34 981 58 57 00
    www.hotelcompostela.es/en/

    Zusätzliche Kosten

  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Annullierungs-und Reiseversicherung (z.B. ETI Schutzbrief), Gepäck, medizinische Kosten
  • Dossiergebühren (CHF 70.- für Nichtmitglieder / CHF 50.- für TCS-Mitglieder)
  • Organisation

    TCS Reisen AG

    Kontakt
    TCS Reisen AG
    Tel. : 058 827 39 06
    reisen@tcs.ch
    www.tcsreisen.ch

    Karte

    Bilbao

    Vitoria

    Logroño

    Burgos

    Santillana del Mar

    Oviedo

    Saint-Jacques-de-Compostelle

    Atlantikküste Spaniens

    Von Bilbao nach Santiago de Compostela
    02 Jun - 12 Jun 2020