Zum Hauptinhalt springen

Los Angeles, die grossen Nationalpärke und San Francisco

Reisezeitraum:
15 Mai 2024 - 28 Mai 2024
Aufenthaltsdauer:
14 jours
min: 15 - max: 25

Unsere geführte Reise im Westen der USA steht ganz im Zeichen der Grösse. Wir starten in der berühmten Stadt der Engel Los Angeles und fahren durch einige der legendärsten Gegenden und durch die farbenfrohe Natur der USA. Unsere traumhaften, in ihrer Schönheit gegenseitig übertreffenden Stationen sind Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley und viele andere Perlen. Jeden Tag sehen wir Farben, Felsen und atemberaubende, abwechslungsreiche und immer wieder überraschende Landschaften. Was für ein Kontrast zwischen diesen friedlichen Naturwundern und der pulsierenden Stadt Las Vegas, die voller Glanz und Verlockungen ist! Auf dem Strip und bis zur Fremont Street gibt es Lichter, legendäre Casinos und ein stetes Treiben. Der Gigantismus wirkt wie eine Fata Morgana inmitten der Wüste. Zum Abschluss besuchen wir San Francisco mit seiner Bucht, die auf den Pazifischen Ozean hinausführt. Hier befindet sich die legendäre Golden Gate Bridge. Sie verbindet San Francisco mit Sausalito, einem lebendigen kleinen, von Künstlern bewohnten Ort. Die Brücke ist ein Symbol der westamerikanischen Küste und bleibt jedem Besucher in Erinnerung.

Die Vorfreude auf die geführte Reise durch den Westen des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten lässt unser Herz höher schlagen – tolle Erinnerungen sind garantiert.

Höhepunkte dieser Gruppenreise in die USA

  • Mit einem Guide durch die Städte Los Angeles und San Francisco besichtigen
  • Die UNESCO-Weltkulturerbe Grand Canyon und den wunderschönen Yosemite-Nationalpark besuchen
  • Das Monument Valley im Geländewagen entdecken
  • Die surrealistische Kulisse des Bryce Canyon bewundern
  • Auf der legendären Route 66 fahren

Reiseverlauf und Beschreibung

Abreise mit der TCS-Begleitung aus der Schweiz nach Los Angeles.

Zürich                13h05         Swiss International Airlines
Los Angeles       16h15

Bei der Ankunft werden wir von unserer örtlichen Reiseleitung begrüsst und zum Hotel gebracht, wo wir ein freies Abendessen und eine Übernachtung haben.

Nach dem Frühstück steht eine Panoramafahrt durch die grösste Stadt an der Westküste der USA auf dem Programm: durchs quirlige Geschäftsviertel Beverly Hills und den Hollywood Boulevard mit dem TCL Chinese Theatres. Weiter geht es mit einem Besuch des Griffith Observatory, das nicht nur eines der renommiertesten astronomischen Observatorien der Welt ist, sondern auch einen der besten Ausblicke auf Los Angeles bietet: von Downtown bis zum Pazifischen Ozean und, nicht zu vergessen, natürlich die legendären Buchstaben Hollywood.

Das Mittagessen steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag setzen wir unsere Erkundung der berühmten Strände und Viertel der Stadt der Engel fort: Santa Monica, Marina Del Rey und Venice Beach. Letzterer ist besonders für seinen Eklektizismus, Exzentrismus und den Skateboard- und Fitnesstempel bekannt.

Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück starten wir unsere Rundreise in Richtung Laughlin und durchqueren die Mojave-Wüste. Sie ist eine der kleinsten, aber auch trockensten und heissesten Wüsten im Westen der USA. Unterwegs halten wir am Tanger Outlet in Barstow. Diese Outlet-Stores bieten eine grosse Auswahl an Marken.

Das Mittagessen findet im Saloon von Calico statt, gefolgt von einem Rundgang durch diese Geisterstadt. Anschliessend fahren wir weiter nach Bullhead City.

Freies Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Grand Canyon. Unterwegs halten wir in Tusayan, einer der symbolträchtigen Städte der Route 66, und essen in der charmanten Stadt zu Mittag, damit wir für den Höhepunkt des Tages gestärkt sind.

Die rund 3-stündige Erkundung des Grand Canyon führt uns die Dimensionen vor Augen. Mit einer beeindruckenden Tiefe von 1,6 Kilometern und einer Breite von 29 Kilometern verdient dieses Naturwunder alle Superlative!

Der Park ist in zwei Teile geteilt: North Rim (Nordrand) und South Rim (Südrand). Der South Rim ist perfekt für unvergessliche Fotos vom Rand dieser spektakulären Schlucht aus. Nicht nur die Grösse des UNESCO-Weltkulturerbes ist faszinierend, der Grand Canyon begeistert auch mit seiner Farbenpracht. Schichten aus rotem und weissem Sandstein, grauem, weissem und dunkelrotem Kalkstein, dunkelgrünem Tonschiefer und rotem Granit wechseln sich ab. Dieses einzigartige natürliche Mosaik verleiht dem Ort eine aussergewöhnliche Schönheit.

Optional: Helikopterrundflug – auf Anfrage bei der Buchung der Reise.

Freies Abendessen im Hotel und Übernachtung.

Der neue Morgen führt uns zum Monument Valley. Dieser Park ist seit 1958 Teil des Reservats des Navajo-Indianerstamms.

Wir erkunden das Monument Valley im Geländewagen. So können wir bequem die fabelhafte Landschaft geniessen, die schon in vielen Filmen und Werbespots als Kulisse diente. Nur schon die unglaublich fotogenen, feuerroten Monolithen – die Mesas, Buttes und Spires – begeistern. Berühmt wurde dieser Ort durch die Westernfilme von John Ford, der diese spektakulären Felsformationen in seinen Filmen als Kulisse einsetzte.

Nach einem herrlichen Rundtour steht ein typisches Navajo-BBQ-Mittagessen auf dem Programm.

Am Nachmittag fahren wir durch die Painted Desert – sie ist für ihre farbenfrohen Badlands bekannt – in Richtung Page. Die Fahrt bietet atemberaubende Ausblicke auf den Lake Powell.

Page ist eine kleine, sehr touristische Stadt in Arizona. Sie wurde während des Baus des Glen-Canyon-Staudamms, der das Wasser des Colorado und des San Juan River aufstaut, gegründet. Dieses schwindelerregende Bauwerk – es wurde 1966 eingeweiht – bildet den wunderschönen Lake Powell. Mit seinem türkisblauen Wasser, das sich durch sandige Buchten und tiefe Einschnitte schlängelt, die von imposanten roten Felsklippen überragt werden, wurde er schnell zu einem neuen Landschaftswunder im Westen der USA.

Fakultativ: Flug über das Gebiet des Lake Powell.

Abendessen im Westernstil und Übernachtung im Hotel.

Heute erkunden wir den wunderschönen Ort Horseshoe Bend. Dieser spektakuläre Ort ist für seine Aussicht auf den sich durch die steilen Klippen schlängelnden Colorado River bekannt.

Weiter geht es zum legendären Antelope Canyon (Upper oder Lower), einem der schönsten Slot-Canyons der USA. Das Licht, die Farben und die Formen dieses Ortes sind wirklich einzigartig und bilden ein Paradies für Fotografen! Wir wandern durch diese wunderschönen Schluchten, die durch Erosion und Wind entstanden sind. (Diese Tour ist sehr wetterabhängig und falls der Wetterbericht etwas Regen vorhersagen würde, müsste die Tour daher zwangsläufig abgesagt werden).

Das Mittagessen in Page ist zur freien Verfügung.

Wir setzen anschliessend den Tag mit dem Besuch des Bryce Canyon fort. Das ist zweifellos der beeindruckendste Park. Die Farben, Schattierungen und Formen wechseln ständig zwischen den Hoodoos (Feenkamine): Von der Morgen- bis zur Abenddämmerung bieten sie immer einen atemberaubenden Anblick.

Der Abend endet mit einer Dinnershow im Ebenezer’s Barn & Grill, anschliessend Übernachtung im Hotel.

 

Wir fahren über St. George nach Las Vegas, wo wir am frühen Nachmittag ankommen werden.

Damit wir diese legendäre Stadt mitten in der Wüste erkunden können, stehen Mittagessen und Zeit zur freien Verfügung. Las Vegas ist für seine extravagante Mischung aus grossartigen Shows, prunkvollen Casinos und der erstaunlichen Architektur seiner riesigen Casinohotels weltberühmt. Ob kitschig und altmodisch oder fabelhaft und unvergesslich, sie alle prägen das Gesicht von Las Vegas – wahrlich eine Stadt mit vielen Facetten.

Freies Abendessen und freier Abend.

Optional: geführte Tour durch Las Vegas by Night zu Fuss und im Bus – auf Anfrage bei der Buchung der Reise.

Übernachtung in einem schönen Hotel am Las Vegas Strip.

Wir beginnen unsere heutige Tour auf den Spuren der Goldsucher durchs Death Valley.

Die Landschaften hier sind ebenso rau wie atemberaubend. Von steilen Bergen bis zu Salzseen, von bunten Kratern bis zu Sanddünen und Canyons, die sich zwischen Kakteenfeldern und Palmenhainen erstrecken. Mit ihren unglaublich hohen Temperaturen und atemberaubenden Ausblicken war diese Wüste gnadenlos zu den Goldpionieren, aber für uns ist sie ein unvergessliches Erlebnis.

Nach dem Mittagessen setzen wir unsere Fahrt nach Bakersfield fort, wo wir den Nachmittag verbringen.

Abendessen und Übernachtung in Bakersfield.

Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg zum Yosemite-Nationalpark, der in den Bergen der kalifornischen Sierra Nevada liegt. Dieses von Gletschern geformte, von steilen Felswänden gesäumte Tal besticht durch seine kühle, alpine Landschaft. Was für ein Kontrast zum gestrigen Tag!

Hier gibt es zahlreiche Wildbäche und Wasserfälle, Kiefernwälder und majestätische Riesenmammutbäume. Die grandiose Landschaft des Yosemite ist geprägt von imposanten Monolithen aus grauem Granit, die Kletterer aus der ganzen Welt anziehen. Die Wanderwege schlängeln sich durch diese Naturwunder und enden im Yosemite Valley. Der Merced River fliesst durch dieses im Laufe der Zeit von Gletschern geformte Tal.

Nach dem Picknick am Mittag setzen wir unsere Erkundung des Parks fort, bevor wir zu unserem nächsten Ziel aufbrechen.

Abendessen in der Region Modesto und Übernachtung im Hotel.

Dieser Morgen führt uns zur Monterey-Halbinsel, die von der gleichnamigen Bucht geschützt wird. Die Region hat sich zu einem berühmten Badeort entwickelt – die geografische Lage und das hiesige Klima sind aussergewöhnlich.

Wir fahren auf der Panoramastrasse 17-Mile Drive nach Carmel zum Mittagessen. Diese Stadt liegt in einer der schönsten Gegenden der kalifornischen Küste und zieht seit der Jahrhundertwende Künstler und Schriftsteller an. Clint Eastwood war hier einige Jahre lang Bürgermeister.

Anschliessend fahren wir nach San Francisco. Freies Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Unser Tag beginnt mit einer Panoramafahrt durch San Francisco. Die Stadt verbindet den Charme Europas mit der Exzentrik Amerikas.

The Golden City, Fog City oder City by the Bay, wie die Stadt hier liebevoll genannt wird, zeichnet sich durch die viktorianische Architektur seiner Wohnviertel aus. Aber das ist noch nicht alles: Auf steilen Hügeln erbaut, bietet diese Stadt aussergewöhnliche Panoramablicke. Und wie wäre es mit der lebhaften Atmosphäre des Stadtzentrums, den Cable Cars und der Pracht der Bucht mit der legendären Golden Gate Bridge?

Nach dem Mittagessen im Chinatown fahren wir über die Golden Gate Bridge und besichtigen Sausalito. Das malerische Küstenstädtchen liegt auf der anderen Seite der Bucht. Anschliessend kehren wir zur Fisherman’s Wharf zurück, um das legendäre Gefängnis Alcatraz (The Rock) zu besuchen.

Die nüchternen Überreste dieses Gefängnisses überragen eine dem Wind ausgesetzten Insel im Herzen der Bucht von San Francisco. Wir wandeln auf den Spuren von Al Capone und Machine Gun Kelly und besuchen auch die Zelle des Birdman of Alcatraz (Kanarienvogel von Alcatraz). Auf einer Audiotour lauschen wir den Stimmen ehemaliger Insassen und Wärter, die über ihr Leben auf Alcatraz berichten.

Freies Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

Heute steht der Tag für die Erkundung von San Francisco zur freien Verfügung: am Hafen entlang schlendern, einkaufen oder mit dem Cable Car zum Union Square fahren.

Wir genießen ein letztes gemeinsames Abendessen, um das Ende dieser wunderbaren Reise zu feiern, und übernachten im Hotel.

Der Morgen steht zur freien Verfügung. Am Nachmittag fahren wir zum Flughafen von San Francisco.

San Francisco       19h40       Swiss International Airlines

Zürich            15h50                Swiss International Airlines

Wir kommen in Zürich an – mit wunderbaren Erinnerungen an diese Gruppenreise im amerikanischen Westen.

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Flüge Zürich – Los Angeles und San Francisco – Zürich
  • 12 Übernachtungen in 3- und 4-Sterne-Hotels (lokale Standards) mit kontinentalem Frühstück
  • 13 im Programm erwähnte Mahlzeiten (7 Mittag- und 6 Nachtessen)
  • Alle im Programm erwähnten Besichtigungen und Eintritte
  • Transfers
  • Lokale, deutschsprachige Reiseführung während der gesamten Reise
  • TCS-Reiseleitung von/nach Zürich
  • Alle Trinkgelder

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer für TCS-Mitglied 6'370.-
  • Einzelzimmerzuschlag 1'690.-
  • Kleingruppenzuschlag (15 bis 19 Personen) 390.-
  • Zuschlag für Nichtmitglied 400.-
  • Optional (bei der Buchung zu bestätigen):
  • Helikopterflug über den Grand Canyon (ca. 25 Minuten) 290.-
  • Flug über die Region des Lake Powell (ca. 35 Minuten) 230.-
  • Las Vegas by Night zu Fuss und mit dem Bus (ca. 3,5 Stunden) 80.-

Preis-und Programmänderungen vorbehalten

Wichtige Informationen

Auch wenn keine besonderen Schwierigkeiten zu erwarten sind, erfordert diese Reise eine gute körperliche Verfassung. Der Rhythmus der Reise und der Gruppe, die Klimabedingungen, Stadtbesuche zu Fuss und Spaziergänge in der Natur sind alles Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten.

Änderungen der Flugzeiten und Fluggesellschaft vorbehalten.

Zusätzliche Kosten

  • Im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Antrag auf ESTA-Genehmigung (etwa CHF 21.-)
  • Persönliche Versicherungen (ETI Schutzbrief Welt), Gepäck und medizinische Kosten
  • Dossiergebühren (CHF 50.- für TCS-Mitglieder, CHF 70.- für TCS-Nichtmitglieder)

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Los Angeles

Calico

Bullhead City

Grand Canyon

Monument Valley

Lake Powell

Page

Horseshoe Bend

Antelope Canyon,

Bryce Canyon

Las Vegas

Death Valley

Bakersfield

Yosemite

Modesto

San Francisco

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Westen Amerikas

Los Angeles, die grossen Nationalpärke und San Francisco
15 Mai - 28 Mai 2024

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)