Zum Hauptinhalt springen

Eine einzigartige Reise durch die Geschichte in Metéora und Makedonien

Reisezeitraum:
17 Sep 2022 - 26 Sep 2022
Aufenthaltsdauer:
10 jours
min: 10 - max: 20

Dieser Aufenthalt in Griechenland ist dank der reichen Geschichte von Athen, Metéora, Makedonien und der Region Epiros eine Zeitreise. Letztere sind weniger bekannt, aber reich an Schönheit und Unesco-Weltkulturerbestätten. Wir lernen die Geschichte der antiken Königreiche beim Besuch der archäologischen Stätten wie Delfí – ein perfektes Beispiel – kennen. Unsere vielfältige Entdeckungsreise führt uns durch die atemberaubenden geologischen Formationen von Metéora. Aber auch die charmanten, farbenfrohen Dörfer wie Ioánnina verzaubern uns. Wir erleben in Kalambáka eine wunderbare Trüffelsuche, begleitet von berührenden Begegnungen mit Einheimischen. Ausserdem lernen wir, wie man Trüffel zubereitet, und kosten sie anschliessend. In Athen besuchen wir die wesentlichen Sehenswürdigkeiten, so zum Beispiel die berühmte Akropólis und das belebte Viertel Pláka. Diese Reise garantiert ein Reichtum an Enteckungen und Emotionen!

Höhepunkte Ihrer Gruppenreise in Griechenland

  • Historische Stätten, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehören
  • Eine Kreuzfahrt um den Berg Áthos
  • Eine bewegende Entdeckung der berühmten Metéora
  • Abwechslungsreiche Aktivitäten: Weindegustation, Trüffelsuche mit Kochkurs und Verkostung
  • Besuch der malerischen Dörfer und Entdeckung ihrer Folklore
  • Ein gemütliches Tempo

Reiseverlauf und Beschreibung

Zürich                        17h25                    Swiss
Thessaloniki             20h40

Wir kommen in Thessaloniki in Griechenland an, werden am Flughafen abgeholt und zu unserem Hotel in Thessaloniki gebracht. Ein Tablett mit einer Mahlzeit wird uns aufs Zimmer serviert.

Nach unserem Frühstück begeben wir uns mit unserem Reiseleiter auf eine Rundtour durch Thessaloniki. Wir besichtigen die Oberstadt mit ihren Stadtmauern und der wunderschönen Kirche Hosios David. Anschliessend besichtigen wir die Unterstadt, die uns mit dem Galerius-Palast, dem römischen Markt und vielen anderen Objekten die Geschichte in Kompaktform vermittelt. Und wir besuchen das archäologische Museum von Thessaloniki, eines der wichtigsten in Griechenland. Es erzählt die gesamte Geschichte des antiken Makedoniens bis hin zur späten römischen Epoche und beherbergt die Schätze der Funde aus Vergína. Wir essen in einer lokalen Taverne zu Mittag. Anschliessend besuchen wir das byzantinische Museum von Thessaloniki, das die Geschichte der Stadt während der byzantinischen Periode zeigt, die auch in der Historie Griechenlands sehr wichtig ist. Wir kehren zum Hotel zurück und geniessen ein freies Abendessen in der Stadt – Thessaloniki bietet viele ausgezeichnete Restaurants.

Wir fahren in Richtung Ouranoúpoli und unternehmen eine Kreuzfahrt rund um den Berg Áthos und die Klöster von Ágio Óros. Wir erleben unvergessliche Momente an Bord und erkunden die gesamte Südwestseite der Halbinsel des Berges Áthos, die zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Wir bewundern die unberührte Natur und die menschliche Kraft, die vor über tausend Jahren all diese spektakulären Gebäude hervorgebracht hat. Und vielleicht haben wir Glück und bekommen auf unserer Kreuzfahrt Besuch von Delfinen. Wir essen in Ouranoúpoli in einer lokalen Taverne zu Mittag. Anschliessend kehren wir nach Thessaloniki zurück und geniessen ein freies Abendessen in der Stadt.

Wir machen uns auf den Weg nach Vergína, um eine weitere unvergessliche Reise durch die Geschichte zu unternehmen.
Die archäologische Stätte von Vergína oder Aeges, wie sie früher genannt wurde, besteht aus drei gleichermassen interessanten Stätten: den Palästen, dem Bereich des antiken Theaters und den Königsgräbern. Die wertvollen Funde aus den Königsgräbern sind in einem wunderbaren Museum ausgestellt, das unter einem künstlichen Hügel errichtet wurde. Das Mittagessen nehmen wir in einer lokalen Taverne ein, bevor wir nach Ioánnina fahren, wo wir einen Spaziergang durch die symbolträchtige Burg machen. Anschliessend besichtigen wir die Altstadt und die Aslan-Passa-Moschee. Anschliessend fahren wir mit dem Boot zur Ali-Pascha-Insel, die im Pamvótis-See liegt. Wir kehren mit einem kleinen Boot nach Ioánnina und und zum Abendessen ins Hotel zurück.

Heute machen wir uns auf den Weg, um die malerische Stadt Métsovo mit ihrem Folkloremuseum auf einem Spaziergang zu erkunden. Métsovo ist eine lebhafte Bergstadt in der Region Epiros. Dank ihrer Geschichte, ihrer Traditionen und Bräuche ist sie ein beliebtes Urlaubsziel. Eingebettet an einem Berghang, liegt sie unterhalb des Katara-Passes im Píndos-Gebirge und ist von ausserordentlicher Schönheit und das ganze Jahr über voller Leben. Auf einem Weingut geniessen wir ein Mittagessen mit Weindegustation.
Wir machen uns auf den Weg nach Metéora – ein Muss in Griechenland: Auf Felsgipfeln befinden sich Klöster, von denen die meisten inzwischen Ruinen sind. Zum Unesco-Weltkulturerbe gehörend, ist es einer der heiligsten Orte des Christentums. Tausende von Besuchern strömen jedes Jahr herbei, um diese Landschaft von aussergewöhnlicher natürlicher Schönheit zu bewundern und die bezaubernde Atmosphäre des Ortes in sich aufzunehmen. Wir fahren anschliessend nach Kalambáka und zum Abendessen ins Hotel.

Das Folklore- und das Pilzmuseum stehen heute zuerst auf dem Programm. Weiter erwartet uns eine unvergessliche Trüffelsuche (vierzigminütiger Fussweg) in den schönen, unbekannten Wäldern der Region, die nur eine kurze Strecke von Kalambáka entfernt sind. Dank eines Kochkurses speisen wir wie in einem Gourmetrestaurant zu Mittag: Wir bereiten ein Nudelgericht mit Trüffeln zu. Anschliessend fahren wir nach Aráchova. Das Abendessen ist zur freien Verfügung.

Wir können es kaum erwarten, nach Delfí zu fahren und dort in seinem heiligen Bezirk den Apollon-Tempel zu entdecken, in dem das Orakel prophezeit wurde. Aber auch das Stadion, in dem die Pythischen Spiele stattfanden, das in den Felsen gehauene Theater sowie einige Heiligtümer stehen auf dem Programm. Entlang der heiligen Strasse, die sich durch die Stätte zieht, stehen noch immer die Überreste der «Schatzhäuser», in denen die griechischen Siedlungen die Opfergaben für den Gott aufbewahrten. Das archäologische Museum beherbergt wunderschöne Ausstellungsstücke, darunter die berühmte Bronzestatue des Aurigos aus dem fünften Jahrhundert vor Christus. Anschliessend geniessen wir ein Mittagessen in einer lokalen Taverne und machen einen Spaziergang durch das malerische Dorf Aráchova. Dieses Bergdorf ist in Böotien in einer traumhaften Umgebung am Fusse des Berges Parnassos eingebettet. Wir kehren nach Aráchova zurück. Das Abendessen ist zur freien Verfügung.

Wir fahren ins malerische Dorf Pavlianí für einen Rundgang zu Fuss durch den Themenpark von Pavlianí, einem einzigartigen Naturpark in Griechenland, der an der Quelle des Flusses Asopos liegt. Wir lassen uns von einem wunderschönen Weg, den Farben der uralten Bäume und des Wassers verzaubern. Der Weg endet im Herzen des Naturparks, der für seine Besucher auf Schritt und Tritt weitere angenehme Überraschungen bereithält: Schaukeln über dem Fluss, Hängematten aus bunten Tüchern, die an Tannen geknüpft sind, und originelle Sportarten wie Faulenzerfussball, ein Trampolin buchstäblich mitten im Nirgendwo, Holztische und Gesellschaftsspiele. Das Mittagessen nehmen wir in einer lokalen Taverne ein und fahren anschliessend nach Athen weiter. Das Abendessen ist zur freien Verfügung.

Heute steht eine Rundtour durch Athen, eine Stadt voller Kontraste und Überraschungen, auf dem Programm. Wir besichtigen das Parlament mit seinen berühmten Evzonen und das Olympiastadion. Anschliessend besuchen wir die Akropólis: ihre Propyläen, den Tempel der Siegbringerin (Nike) Athena, das Parthenon und das Erechtheion. Unsere Besichtigung schliessen wir mit dem Besuch des neuen Akropólis -Museums ab. Das Mittagessen nehmen in einer lokalen Taverne ein. Am Nachmittag spazieren wir mit kundiger Begleitung durch das historische Zentrum Athens, vorbei an der antiken Agorá, der Stoa des Attalos, dem Tempel des Hephaistos, dem Flohmarkt von Monastiráki und dem malerischen Stadtteil Pláka. Das Abschiedsessen ist in einem Restaurant in der Stadt geplant. Schliesslich kehren wir zum Hotel für die Übernachtung zurück.

Transfer zum Flughafen

Athen                       14:40                    Swiss
Zürich                      16:25

Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen von Athen und Überfahrt mit dem Schnellboot nach Páros (4 Stunden). Privater Transfer zum Hotel Parosland und Bezug Ihres Zimmers. Freier Aufenthalt von 4 Nächten inklusive Frühstück.
Das Parosland Hotel der 4-Sterne-Kategorie befindet sich in einem authentischen, malerischen griechischen Fischerdorf, in der Nähe eines Strandes mit kristallklarem Wasser: der Strand von Alikí. Umgeben von einem blühenden Garten und Olivenbäumen ist es ein idealer Ort, um Komfort und unkompliziert eine wohltuende Atmosphäre zu geniessen. Ein idealer Aufenthalt zum Entspannen.

Freier Aufenthalt inklusive Frühstück.

Nach dem Frühstück Transfer zum Hafen von Páros, und Überfahrt mit dem Schnellboot nach Athen. Anschliessend Transfer zum Flughafen für Ihre Rückreise nach Zürich.

Athen                       14:40                    Swiss
Zürich                      16:25

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Flüge mit Swiss in der Economy-Klasse
  • Halbpension (Mittagessen)
  • Drei Abendessen (Tag 4, 5 und 9)
  • Getränke während der Mahlzeiten (½ Liter Mineralwasser, 1 Softgetränk + Kaffee oder Tee)
  • Alle im Programm erwähnten Besichtigungen und Eintritte
  • Private Kreuzfahrt um den Berg Athos
  • Trüffelsuche inklusive Mittagessen und Kochkurs
  • TCS-Reisebegleitung von/nach Zürich
  • Lokaler deutschsprachiger Führer während der ganzen Reise
  • Alle Trinkgelder

Inbegriffen für die Verlängerung auf der Insel Paros:

  • Transfer zum Hafen und zurück mit deutschsprachiger Begleitung (Piräus – Paros)
  • Vierstündige Überfahrt mit dem Schnellboot
  • Vier Nächte in einem Hotel der Vier-Sterne-Kategorie inklusive Frühstück

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer TCS-Mitglied 4'100.-
  • Einzelzimmerzuschlag 630.-
  • Kleingruppenzuschlag (10 bis 14 Personen) 390.-
  • Verlängerungszuschlag 1'620.-
  • Zuschlag TCS-Nichtmitglied 200.-

Wichtige Informationen

Auch wenn keine besonderen Schwierigkeiten zu erwarten sind, erfordert diese Reise eine gute körperliche Verfassung. Reisezeit, Klima, Zeitzone, Höhe, Nahrungsumstellung, Reisedauer, Zeitplan und Gruppendynamik sind alles Faktoren, die Sie bei Ihrer Einschätzung berücksichtigen sollten.

Covid-19-Situation: Das Programm kann jederzeit je nach Verfügbarkeit und den Anweisungen der Behörden geändert werden.

Zusätzliche Kosten

  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Eintritte und Ausflüge, wenn nicht erwähnt
  • Annullierungs- und Reiseversicherung (z.B. ETI Schutzbrief Europa), Gepäckversicherung, medizinische Kosten
  • Dossiergebühren (CHF 50.- für TCS-Mitglieder, CHF 70.- für TCS-Nichtmitglieder

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Thessalonique

Athos

1er jour

Vergina

Ioannina

Metsovo

Meteores

Kalambaka

Arachova

Delphes

Pavliani

Athènes

Griechenland

Eine einzigartige Reise durch die Geschichte in Metéora und Makedonien
17 Sep - 26 Sep 2022

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)