Zum Hauptinhalt springen

Orte der Bibel und Magie der Wüste

Reisezeitraum:
23 Nov 2022 - 30 Nov 2022
Aufenthaltsdauer:
8 Tage
min: 10 - max: 20

Jordanien ist weltberühmt für die in rosa Sandstein gehauene Stätte Petra. Doch das Land hat noch viel mehr zu bieten als seine mythische, antike Stadt. Unsere Rundreise führt durch Jordanien – reich an unvergesslichen Erlebnissen und einen wunderbaren Hauch von Abenteuern versprühend. Sie erleben ausserdem einen einzigartigen, intensiven Moment: den Zauber der Wüste. Weiter ist eine Fahrt mit dem Geländewagen zu einem Hotel unter dem Sternenhimmel von Wadi Rum, aussergewöhnliches Baden im Toten Meer, Entdeckung Stätten der Bibel und vieles mehr vorgesehen. Natur, Kultur, Gastronomie und die Begegnung mit einer gastfreundlichen und warmherzigen Bevölkerung sind Teil dieser berührenden Reise. Jordanien ist bezaubernd und liebenswert!

Höhepunkte Ihrer Reise nach Jordanien

  • Erleben Sie die einzigartige Erfahrung, im Toten Meer zu baden.
  • Besichtigen Sie die wunderbare, rosafarbene Stadt Petra.
  • Bestaunen Sie die wunderschönen Landschaften der Königsstrasse.
  • Fühlen Sie den Zauber einer Nacht in der Wüste von Wadi Rum.

Reiseverlauf und Beschreibung

Zürich                 14h20                   Royal Jordanian

Amman                21h15

Ankunft in der jordanischen Hauptstadt und Empfang am Flughafen. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer für zwei Nächte. Abendessen zur freien Verfügung.

Heute besuchen wir einen unbekannten und erstaunlichen Ort: Jerash. Obwohl einige Überreste darauf hindeuten, dass der Ort bereits in der Jungsteinzeit bewohnt war, erlangte die Stadt erst unter der Herrschaft Alexander des Grossen wirkliche Bedeutung. Sie wurde der römischen Provinz Syrien angegliedert und später zur Kolonie erklärt. Während dieser glanzvollen Zeit wurden zahlreiche Gebäude errichtet: Theater, Forum, Thermen usw. Die wohlhabende Stadt wurde um das 12. Jahrhundert herum verlassen und blieb mehrere Jahrhunderte lang unter dem Sand verborgen, dank dem sie wie durch ein Wunder erhalten blieb.

Wir kehren zum Mittagessen nach Amman zurück. Am Nachmittag lernen wir die jordanische Hauptstadt kennen: die Zitadelle, das Theater. Wir schlendern durch verschiedene bunte, lebhafte Viertel. Dabei nutzen wir die Gelegenheit, köstliches orientalisches Gebäck zu probieren. Am Ende des Tages kehren wir zum Hotel zurück und essen dort zu Abend.

Wir verlassen Amman über die Strasse der Könige und fahren nach Madaba. Die Stadt liegt inmitten einer reichen landwirtschaftlichen Region. Sie ist gleichzeitig eine der ältesten noch bewohnten Stätten Jordaniens. Im 5. und 6. Jahrhundert entwickelte sich hier in der byzantinischen Zeit eine berühmte Schule für Mosaikkünstlern. Es wurden zahlreiche Kirchen errichtet, die sich durch ihre künstlerische Originalität auszeichnen und naturalistische Szenen wiedergeben. Das bekannteste Werk ist zweifellos die Karte von Palästina, die den Boden der orthodoxen Sankt-Georgs-Kirche bedeckt.

Wir setzen unseren Weg zum Berg Nebo fort, dem mit 817 Metern über Meer höchsten Punkt der Moabiterkette. Dem Alten Testament zufolge entdeckten Moses und sein Volk hier das Gelobte Land. Angeblich befindet sich hier das Grab von Moses. Es ist die am meisten verehrte Stätte in Jordanien und bietet auch einen der schönsten Ausblicke auf das Jordantal und das Tote Meer.
Am Nachmittag fahren wir zum Toten Meer hinunter, das 430 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Dort können wir die wohltuende Wirkung seines mineralreichen Schlamms geniessen und mühelos im Wasser schweben, das zehnmal salziger als der Ozean ist. Abendessen im Hotel.

Heute Morgen haben nochmals Gelegenheit für ein Bad im Toten Meer, bevor wir unsere Reise Richtung Kerak fortsetzen. Wir fahren wieder auf der wunderschönen, kurvenreichen Königsstrasse. Hinter jeder Kurve offenbaren sich neue, wunderbare Panoramen. Ankunft in Kerak: Die sehr alte Stadt der Moabiter war während der byzantinischen Zeit eine aktive Stadt und Sitz eines Erzbischofs. Karawanen zogen hier zu biblischen Zeiten von Ägypten nach Syrien vorbei. Das Christentum blieb bis ins 19. Jahrhundert hinein vorherrschend. Die Stadt erreichte ihren Höhepunkt während der Kreuzzüge. Damals wurde die imposante Festung gebaut.
Mittagessen in Kerak. Ankunft in Petra am späten Nachmittag. Einquartierung für zwei Nächte und Abendessen im Hotel.

Der Tag ist ganz Petra, der rosafarbenen Stadt, gewidmet. Sie ist vollständig in den weichen Sandstein gehauen. Die Geologie bestimmt ihrer Farbsymphonie. Seit etwa 10’000 Jahren hier lebend, hat der Mensch der Stätte ihr heutiges Aussehen verliehen. Auf einer Fläche von 100 Quadradtmetern sind in Petra fast 800 Monumente verteilt. Als achtes Weltwunder wurde die Stadt von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt.

Der Zugang zur geheimen Stadt ist nur über den Siq möglich. Dieser einzige, über einen Kilometer lange und nur wenige Meter breite Canyon bahnt sich seinen Weg zwischen bis zu 100 Meter hohen Klippen. Am Ende des Siq zeichnet sich zwischen den zerklüfteten Formen des Felsens in der Spalte der Klippen der Schatz oder Khazneth ab. Was für ein überwältigender Anblick! Jenseits des Schatzhauses wird die Schlucht allmählich breiter und mündet in die Unterstadt. In deren Wände wurden etwa 600 Gräber gebaut. Wir überqueren den römischen Cardo und besichtigen den «Qasr El Bint», den einzigen noch stehenden und in bemerkenswertem Zustand erhaltenen Tempel.

Mittagessen im Restaurant. Am Nachmittag besteigen wir den Berg El Deir und bewundern das Meisterwerk der Stätte: ein Kloster, das dem Schatzhaus sehr ähnlich ist. Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

Heute Morgen brechen wir in Richtung Wadi-Rum-Wüste auf. Wir fahren mit Geländewagen (4×4) in diese Sandwüste mit ihren welligen und farbenfrohen Dünen hinein. Es folgen Sandsteinwände, die der Wind erodierte und in wunderbaren Farben erstrahlen. Wadi Rum lag auf der Handelsroute, wo Myrrhe, Weihrauch und Parfüm aus Jemen transportiert wurden. Es war auch einer der Schauplätze des grossen arabischen Aufstands. Diese Geschichte wurde Regisseur David Lean in einer der spektakulären Szenen von «Lawrence von Arabien» verfilmt.
Übernachtung und Abendessen in der Wüste. Am Abend können wir den erhabenen Sternenhimmel bewundern.

Nach dem Frühstück in der Wüste bringen uns die Geländewagen zurück zu den Toren des Wadi Rum, und wir steigen wieder in unseren Bus. Weiterfahrt nach Aqaba, einer Küstenstadt am Roten Meer.
Einchecken im Hotel und Mittagessen. Der Nachmittag steht zur Entspannung zur Verfügung: Die verfügbaren Aktivitäten reichen von der Erkundung der Stadt bis hin zu Wassersportarten. Abendessen im Hotel.

Sehr frühe Abfahrt zum Flughafen.

Aqaba                   07h40                   Royal Jordanian

Amman                08h30
Amman                09h45                  Royal Jordanian

Zürich                  13h30

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Flüge mit Royal Jordanian, Economy Class
  • Flughafengebühren
  • Gepäck mit max. 20 kg
  • 5* Hotels (lokaler Standard)
  • Vollpension
  • Besuche und Eintritte gemäss Programm
  • TCS-Reiseleitung von/nach Zürich
  • Deutschsprachige Führung während der gesamten Reise
  • Gepäckabfertigung
  • Alle Trinkgelder
  • Reiseunterlagen

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer TCS-Mitglied 3'950.-
  • Einzelzimmerzuschlag 895.-
  • Kleingruppenzuschlag (10 bis 14 Personen) 250.-
  • Zuschlag TCS-Nichtmitglied 200.-

Wichtige Informationen

Diese Reise erfordert eine gute körperliche Verfassung, wenn sie auch keine besonderen Schwierigkeiten bereitet. Der Rhythmus der Reise und der Gruppe, die Klimabedingungen, Stadtbesuche zu Fuss und Spaziergänge in der Natur sind alles Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten.

Covid-19-Situation: Das Programm kann jederzeit je nach Verfügbarkeit und den Anweisungen der Behörden geändert werden.

Zusätzliche Kosten

  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Persönliche Versicherungen (ETI Schutzbrief Europa), Gepäck und  medizinische Kosten
  • Dossiergebühren (CHF 50.- für TCS-Mitglieder und CHF 70.- für TCS-  Nichtmitglieder)

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Amman

Jerash

Madaba

Mer Morte

Pétra

Désert de Wadi Rum

Aqaba

Jordanien

Orte der Bibel und Magie der Wüste
23 Nov - 30 Nov 2022

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)