Zum Hauptinhalt springen

Eine Golfreise ist in erster Linie eine Reise und erst danach ein Sportaufenthalt. Golfplätze befinden sich oft an zauberhaften Orten und sind harmonisch in die Landschaft eingebettet. Deshalb lässt die sportliche Herausforderung oft Raum für Besinnung und Entspannung. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 5 wunderschöne Reiseziele für Golfreisen vor, die Sie zum Träumen bringen werden. Spektakulär, authentisch oder mythisch, treffen Sie Ihre Wahl!

1. Golf in Andermatt, Schweiz

Eine typisch alpine Landschaft, mit schneebedeckten Gipfeln in der Nähe, Chalets und blumenreichen Wiesen. Der Golfplatz Andermatt Swiss Alps Golf Course befindet sich in dieser herrlichen Umgebung. Eingerahmt von Bergen, befindet sich dieser 18-Loch-Platz in einer Landschaft, die die Rauheit der Gipfel und das sanfte Grün der Fairways miteinander verbindet. Konzipiert und gestaltet, um mit der bestehenden Natur im Einklang zu sein und nicht, um sie zu verändern, bietet er dem Golfer einen harmonischen und entspannten Rahmen. Mit seinen breiten Fairways, Bächen und dem fast vollständigen Fehlen von Bäumen hat der Golfplatz Andermatt viel mit einem schottischen Golfplatz gemeinsam. Aufgrund der Höhe, der Farben und der Topographie unterscheidet er sich jedoch total von den Hochland-Golfplätzen. Eines ist sicher, dieser einzigartige Golfplatz wird Natur- und Outdoor-Liebhaber begeistern.

Für das Spiel bieten Winde, steile Löcher, natürliche Hindernisse und lange Fairways viele Herausforderungen für Golfer aller Spielstärken. Das Clubhaus verleiht dem Ganzen mit seiner einladenden Architektur aus Stein und Holz einen warmen und gemütlichen Touch. All dies macht den Golfplatz Andermatt Swiss Alps Golf Course zu einer wunderschönen Golfdestination im Herzen der Schweiz.

Voyage golfique à Andermatt en Suisse

2. Golf von Sperone, Korsika

Korsika, von einem schöneren Golf-Ziel kann man kaum träumen! Die Insel der Schönheit trägt diese unnachahmliche Weichheit und Stärke in sich, die so gut mit der Ausübung dieses Sports harmonieren. Korsika hat viele Plätze, und der schönste und bekannteste davon ist der berühmte Golfplatz von Sperone, der südlichste Korsikas und damit Frankreichs.

Seine Lage am Meer fügt sich in das Relief des südlichen Korsikas ein und macht ihn sowohl zu einem Ort des Spiels als auch der Besinnung. Kein Wunder, dass er regelmässig zu einem der schönsten Golfplätze von Frankreich, Europa und sogar der Welt gekürt wird. Welch ein Vergnügen, am türkisfarbenen Wasser des Mittelmeers auf Loch Nr. 16 entlang zu gehen, bevor man mit einem kräftigen Drive über das Meer einen 2-Schuss-Ansatz versucht, während man gleichzeitig die launenhaften Winde bändigt. Und obwohl dies zweifellos der Höhepunkt ist, so ist es bei weitem nicht der einzige, so sehr bietet dieser Kurs verschiedene Reliefs und Hindernisse. Das Clubhaus des Sperone Golf Club, mit Blick auf das Naturschutzgebiet der Lavezzi-Inseln, ist allein schon einen Besuch wert. Von seiner Terrasse aus reicht das Panorama sogar bis zum gutbehüteten Schatz Sardiniens: dem Maddalena-Archipel. Die Region Bonifacio ist eines der schönsten Golf-Ziele in Europa.

Voyage golfique Golf de Spérone Corse du Sud

3. Golf in Saint Andrews, Schottland

Eine Reise nach Saint Andrews in Schottland ist wie ein Sprung in die Wiege des Golfsports. Tatsächlich wurde hier, vor mehr als 600 Jahren, das Golfspiel geboren. Der berühmteste der Golfplätze von Saint Andrews ist zweifellos der Old Course mit seiner berühmten “Swilcan Bridge”. Dies ist ein legendärer Platz, den jeder passionierte Golfer mindestens einmal in seinem Leben spielen muss. Das Gebiet verfügt zudem über eine seltene Dichte an qualitativ hochwertigen Golfclubs (fast 50). Daher ist es nicht verwunderlich, dass die British Open hier nicht weniger als 29 Mal ausgetragen wurde, und die 30. wird wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Um die Bedeutung von Saint Andrews für die weltweite Ausübung des Golfsports zu erkennen, ist es wichtig, daran zu erinnern, dass “The Royal & Ancient Golf Club” aus dem Jahr 1754 eine Referenz in Bezug auf Ausrüstung und Regeln für die Ausübung dieses Sports darstellt. Keine andere Region der Welt atmet so viel Golf und Golftradition wie Saint Andrews, die Hauptstadt des Königreichs Fife. Und um das Ganze abzurunden, bietet die Region, abseits von den Greens, eine Vielzahl an Aktivitäten, wie Besuche in charmanten Küstendörfern, Schlössern oder der Abtei von Dunfermline.

Voyage golfique à Saint-Andrews Ecosse

4. Golf in Kauai, Hawaii, USA

DAS Golf-Ziel des 50. amerikanischen Bundesstaates Kauai ist ein tropisches Paradies, in dem die Natur und hochwertige Golfplätze Hand in Hand gehen. Die viertgrösste Insel des hawaiianischen Archipels ist berühmt für ihre 9 Golfplätze, die in herrlichen Naturlandschaften verstreut liegen. Einige der herausragendsten Persönlichkeiten in diesem Sport leben oder trainieren in Kauai. Hier entwarf Jack Niklaus den Ocean Course Hokuala, Hawaiis längster Kurs am Wasser, der als einer der schönsten der Welt gilt.

Was den Poipu Bay Golfplatz am Südufer von Kauai betrifft, so befindet er sich in einer atemberaubenden Umgebung. Ein intensiv rotes Vulkangestein, eine türkisfarbene Bucht, alte traditionelle hawaiianische Kultstätten, Mönchsrobben und grüne Schildkröten befinden sich in seiner Nachbarschaft und unterstreichen den aussergewöhnlichen Charakter des für die Öffentlichkeit zugänglichen Golfplatzes. Es besteht kein Zweifel, dass Kauai ein Golf-Ziel von ausgesuchter Schönheit ist, wo die Wildnis sich ideal für die Ausübung dieses leidenschaftlichen Sports eignet. Die Garteninsel, wie sie auch genannt wird, fügt sich sanft in die Liste der obligatorischen Golf-Zielen der Welt ein.

Voyage golfique à Kauai à Hawaii aux Etats-Unis

5. Golf in Augusta, Vereinigte Staaten

Augusta, Georgia ist ein “Muss” für die Ausübung des Golfsports in Amerika. Der weltberühmte Platz des Augusta National Golf Club, der Heimat der Masters, bildet den Höhepunkt. Es ist ein 18-Loch-Platz mit malerischen Namen wie “Der duftende Olivenbaum”, “Die Stechpalme” und “Die Carolina-Kirsche”. Aber es ist auch das Land des “Amen Corner”, dessen einfacher Name denen, die den kleinen weissen Ball lieben, Schauer über den Rücken laufen lässt: eine Reihe von gewaltigen Hindernissen, die den Löchern 11, 12 und 13 eigen sind, und den Ruf haben, Meister zu küren und Träume zu zerschmettern.

Die Geschichte und das Ansehen des Augusta National Golf Club sind bestens bekannt, werden aber weiterhin in goldenen Lettern geschrieben. Leider steht es ausser Frage, jemals einen Fuss auf das Grün des erlesensten Clubs Amerikas setzen zu können. Nur einige hundert gewählte Amtsträger sind Mitglieder, und es ist unmöglich, sich um eine Mitgliedschaft zu bewerben. Dennoch ist Augusta ein führendes Golf-Ziel. Sein Nachbar, der Augusta Country Club, ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Er erlaubt es Ihnen, am Vergnügen des Golfspiels in Augusta teilzuhaben, auch wenn es nicht beim berühmteren Club ist. Als Sahnehäubchen wird das Loch Nr. 8 vom gleichen Bach durchquert wie das Loch Nr. 12 des illustren Nachbarn. Diese beiden Plätze haben somit eine ähnliche Schwierigkeit. Mit seinem Hauch von Welt, seinem Flair von “Vom Winde verweht” inmitten der berühmten Architektur von Georgia, erfreut Augusta das Herz von Anfängern und Fortgeschrittenen und pflegt seinen Mythos.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.