Zum Hauptinhalt springen

Herbstliche Farben

Reisezeitraum:
12 Sep 2024 - 22 Sep 2024
Aufenthaltsdauer:
11 Tage
min: 15 - max: 25

Diese Reise nach Kanada führt uns zur noch heute sehr präsenten englisch- und französischsprachigen Kultur mit indianischen Wurzeln. Wir haben die Gelegenheit, den Kontrast zwischen dem Multikulturalismus der nordamerikanischen Grossstädte und der wilden Schönheit einer atemberaubenden Natur zu entdecken. Vielleicht kreuzen Bären, Elche oder Wale unseren Weg? Unsere Geschmacksnerven erfreuen sich an Pancakes mit Ahornsirup oder an der legendären Poutine, einer kanadischen Pommes-frites-Spezialität. Die berühmten, bezaubernden Herbstfarben Kanadas begleiten uns jeden Tag auf unserer Entdeckungsreise.

Diese Gruppenreise ist eine aussergewöhnliche Gelegenheit, unvergessliche Momente mit Menschen zu teilen, die unsere Leidenschaft für Kanada teilen. Wir profitieren von der Gastfreundschaft und dem Fachwissen unserer örtlichen Reiseleitung, die uns in die Geheimnisse und Anekdoten dieses faszinierenden Landes einweiht. Wir machen gemeinsam bereichernde und abwechslungsreiche Erfahrungen wie z.B. eine Führung durch die Altstadt von Québec, des historischen Dorfes Val Jalbert sowie die Besichtigung der legendären Niagarafälle. Lassen Sie sich jeden Tag von der Magie dieses weiten Landes verzaubern!

Höhepunkte Ihrer Gruppenreise nach Kanada

  • Besuch der Niagarafälle
  • Besichtigung der Städte Toronto, Ottawa, Montréal und Québec City
  • Kreuzfahrt durch die idyllische Landschaft der Mille-Îles
  • Ausflug zum Holzfällerdorf in Grandes-Piles
  • Spaziergang durch den Zoologischen Garten von Saint-Félicien
  • Walbeobachtung in Tadoussac

Reiseverlauf und Beschreibung

Zürich                   09h55                    avec Swiss International Airlines
Toronto                13h00

Nach unserer Ankunft am Flughafen von Toronto werden wir von unserem Reiseleiter begrüsst und anschliessend nach Niagara Falls begleitet. Einchecken im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Der erste Tag in Kanada beginnt mit einem leckeren Frühstück.

Wir verbringen den Vormittag in Niagara Falls und erkunden diesen aussergewöhnlichen Ort und die gleichnamige Stadt. Niagara Falls ist eine dynamische Touristenstadt mit einer unglaublichen Anzahl von Attraktionen, die inmitten eines wunderschönen 40 Kilometer langen Parks entlang des Flusses von den Wasserfällen bis nach Niagara-on-the-Lake liegen. Mit dem Boot fahren wir von unten her ganz nahe an die Niagarafälle. Die Niagarafälle, wo der Niagara River vom Erie- in den Ontariosee fliesst, sind eines der grossen Naturwunder. Ihre Höhe (ca. 50 Meter) ist nicht aussergewöhnlich, aber ihre Wucht und das von ihnen ausgehende Donnern der tosenden Wassermassen sind einfach atemberaubend und faszinierend. Freies Mittagessen.

Am Nachmittag fahren wir Richtung Toronto und machen vorher einen Abstecher in die charmante Stadt Niagara-on-the-Lake. Einst hiess die Stadt Newark und war von 1792 bis 1796 die erste Hauptstadt von Oberkanada (heute Ontario). Sie ist eine der am besten erhaltenen und schönsten Städte Nordamerikas aus dem 19. Jahrhundert. Niagara-on-the-Lake liegt wunderschön am Ufer des Ontariosees und an der Mündung des Niagara River. Die Hauptstrasse mit ihren charmanten Geschäften und Teehäuser ist sehr beliebt. Weiterfahrt nach Toronto, seit 1977 die grösste Stadt Kanadas und das Finanzzentrum des Landes. Der Begriff Multikulturalismus hat in dieser Stadt eine besondere Bedeutung, hat sie doch im Laufe ihrer Geschichte Männer und Frauen aus allen Teilen der Welt angezogen. Wir geniessen eine Panoramafahrt durch die Stadt und sehen einige der berühmten Sehenswürdigkeiten und Viertel: das Rathaus, das Eaton Centre, das Yorkville-Viertel, das Bankenviertel, den Skydome, das Parlament, den CN Tower. Einchecken im Hotel und Abendessen.

Nach dem Frühstück verlassen wir Toronto und fahren nach Kingston, hier mündet der Sankt-Lorenz-Strom in den Ontariosee. Auf einer kurzen Orientierungsfahrt besichtigen wir diese hübsche Stadt. Freies Mittagessen.

Anschliessend fahren wir zu den zauberhaften Mille-Îles (Thousand Islands). Hier geniessen wir eine kleine Flusskreuzfahrt. Der Sankt-Lorenz-Strom ist in diesem Gebiet auf einer Länge von fast 80 Kilometern mit tausend Inseln und Inselchen übersät. Und hier setzt sich der Granitsockel des Kanadischen Schildes bis zu den Adirondacks in den USA fort. Wo der Fels an die Oberfläche tritt, schafft er kleine Inseln mit kahlen Kiefern oder grössere mit dichter Vegetation. Das glitzernde Wasser und die rosa Granitfelsen, die von den Gletschern sanft abgetragen wurden, ziehen die Bewohner beider Staaten an, deren Grenze zwischen den Inseln verläuft. Nach der Bootsfahrt fahren wir zu unserem Hotel in der Stadt Ottawa. Abendessen und Übernachtung.

Der Tag beginnt mit einem Frühstück, gefolgt von einer Panoramafahrt durch Kanadas Hauptstadt Ottawa. Wir steigen unter anderem auf den Parlamentshügel. Von hier aus werden die Geschicke des Landes gelenkt. Die Aussicht auf die Stadt ist besonders schön. In der Mitte des Hügels steht der 92 Meter hohe Friedensturm mit 53 Glocken. Vor dem Gebäude brennt eine ewige Flamme, die das 100-jährige Bestehen Kanadas als Nation symbolisiert.

Wir fahren auch durch

  • Byward Market, ein farbenfroher Markt mit einer langen Tradition – er besteht seit 1846 – und der kosmopolitischste Ort der Stadt;
  • Sparks Street, die älteste Fussgängerzone in Kanada;
  • die Residenz des Premierministers und die offizielle Residenz des Generalgouverneurs von Kanada, Vertreter Seiner Majestät König Charles III.

Auf dem Tagesprogramm steht nun der Besuch des Canadian Museum of History (Kanadisches Geschichtsmuseum). Es ist eines der meistbesuchten Museen Kanadas. Die Museen Ottawas zeigen das Leben der vielen kulturellen Gruppen auf, aus denen sich die heutige kanadische Bevölkerung zusammensetzt. Die Grande Galerie ist den sechs westlichen Indianern gewidmet und zeigt die beeindruckendste Sammlung von Totempfählen der Welt! Nach diesen spannenden Entdeckungen ist Zeit für ein freies Mittagessen. Anschliessend fahren wir weiter und erreichen im Laufe des Nachmittags Montréal.

Montréal liegt auf der grössten der Inseln des Hochelaga-Archipels direkt am majestätischen Sankt-Lorenz-Strom. Dank seines bedeutenden Hafens – trotz der 1600 Kilometern Entfernung zum Ozean hat Montréal einen Seehafen auf der Schiffsroute zwischen den grossen Seen und dem Atlantik – bietet Montréal alle Attraktionen einer Stadt mit internationalem Charakter. Einchecken im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Wir beginnen diesen neuen Reisetag mit einem Frühstück und machen dann eine geführte Stadtrundfahrt, bei der wir die vielen Facetten der Insel Montréal kennenlernen. Zuerst besuchen wir Montréals Altstadt mit der Place d’Armes, die Basilika Notre-Dame (eine Miniaturnachbildung der Notre-Dame von Paris) und die Place Jacques Cartier mit seinen Strassencafés und Strassenkünstlern. Und schliesslich das Hôtel de Ville (Rathaus), das erste bedeutende Gebäude, das in der Provinz Québec im Stil des Second Empire errichtet wurde.

Zum Zmittag essen wir «smoked meat», eine Spezialität aus Montreal, und setzen anschliessend unsere Stadtbesichtigung fort. Nun folgt das Stadtzentrum mit seinen beeindruckenden Wolkenkratzern, mit der Place Ville Marie, der Place Montréal Trust und den Promenaden der Kathedrale: eine grosse Einkaufspassage, die unter der Christ-Church-Kathedrale erbaut wurde. Nicht zu vergessen: die McGill-Universität, die älteste Universität Kanadas, und die Place des Arts. Auf deinem kurzen Spaziergang mit unserem Guide geniessen wir die grüne Lunge Montréals, den Mont-Royal-Park. Die Einwohner Montréals nennen ihn auch «der Berg». Der Aussichtspunkt Kondiaronk bietet eine herrliche Sicht aufs Stadtzentrum und auf den Sankt-Lorenz-Strom. Freies Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Heute fahren wir durchs Saint-Maurice-Tal. Seen und Wälder wechseln sich hier ab. Beim Besuch des Holzfällerdorfs Grandes-Piles tauchen wir in die Atmosphäre eines echten Holzfällerlagers des 19. Jahrhunderts ein und besichtigen das Office, die Cookerie, das Männerlager, das Messlager, die Feilerei und das Versteck. Der Ausguck des Feuerwächters, das Sägewerk, der Stall und die Schmiede zeigen die damalige Forstarchitektur und das Leben der Holzarbeiter. Wir sehen auch den «Drave» und seine Boote, die uns zu aufregenden Abenteuern auf dem Saint-Maurice-Fluss führen. Mittagessen in gemütlichen Atmosphäre und in guter Gesellschaft mit typischen Gerichten der Region.

Nach dem Mittagessen fahren wir in die Region Saguenay-Lac-Saint-Jean. Der Lac Saint-Jean ist ein Binnenmeer und 1350 Quadratkilometer gross. Seine Umgebung wird landwirtschaftlich genutzt. In La Tuque halten wir beim Parc des Chutes-de-la-Petite-Rivière-Bostonnais: Ein kleiner Wasserfall und das Naturinterpretationszentrum mit ausgestellten typisch kanadischen Tieren sind sehr sehenswert. Einchecken im Hotel. Abendessen und Übernachtung.

Heute Morgen beginnen wir mit der Besichtigung des historischen Dorfes Val-Jalbert. Als Zeugnis der jüngsten Vergangenheit sehen wir dort die stillgelegte Mühle, verlassene oder restaurierte Häuser, das Kloster, den General Store und bewundern anschliessend den beeindruckenden Ouiatchouane-Wasserfall.Lebendig nachgestellte historische Ereignisse verstärken diese 7 km lange Wanderung durch den Naturpfadpark.

Freies Mittagessen, danach geht es weiter zum Besuch des Zoologischen Gartens von Saint-Félicien, einem in Kanada einzigartigen Konzept, bei dem die Menschen hinter Gittern bleiben und die Tiere frei herumlaufen. An Bord eines vergitterten Zuges können wir Elche, Wölfe, die Bärenmutter mit ihren Jungen und sogar eine Büffelherde, die über die Prärie zieht, bewundern! Wir fahren zurück nach Saguenay, beziehen unser Hotel und essen zusammen zu Abend.

An diesem neuen Tag unserer Reise geniessen wir ein Frühstück, bevor wir die Gegend Saguenay-River und u.a.  Sainte-Rose-du-Nord, erkunden. Von hier aus haben wir einen herrlichen Blick auf den Fjord. Anschliessend erreichen wir Tadoussac, die Wiege Neufrankreichs. Hier wurden die ersten Seiten der Geschichte der Besiedlung Nordamerikas geschrieben, denn im Jahr 1’600 wurde hier der erste Pelzhandelsposten errichtet.

Mittagessen, bevor wir zu einer Bootsfahrt aufbrechen, auf der wir mit etwas Glück zahlreiche Walarten beobachten können. Québec ist eines der wichtigsten Walbeobachtungsgebiete der Welt. In den kalten Gewässern der Region leben Belugawale. Weiterfahrt nach Québec City, der Hauptstadt der Provinz. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Québec City ist die Wiege der französischen Zivilisation in Nordamerika. Sie ist die einzige befestigte Stadt nördlich von Mexico City. Das alte Québec ist ein besonders privilegierter Ort, der weltweit von Interesse ist: Sie war die erste nordamerikanische Stadt, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Der historische Stadtteil liegt auf dem Gipfel des Cap Diamant und überblickt den Sankt-Lorenz-Strom. Am Vormittag besichtigen wir auf einer geführten Stadtrundfahrt durch Québec City, unter anderem die Unterstadt: die Place Royale, die Kirche Notre-Dame-des-Victoires, die Rue du Petit-Champlain, die Oberstadt mit dem Place d’Armes und das Château Frontenac. Das imposante Hotel ist heute untrennbar mit dem Bild von Vieux-Québec verbunden. Dann fahren wir zur Côte-de-Beaupré und besuchen die Île d’Orléans. Dieser Ort mit seinen ländlichen Landschaften und dem Duft des Sankt-Lorenz-Stroms verzaubert.

Mittagessen in der Zuckerhütte, wo wir typisch québecische Gerichte probieren. Anschliessend fahren wir zum Parc de la Chute-Montmorency. Zwischen Fluss und Klippen ist dies einer der spektakulärsten Orte in Québec. Mit einer Höhe von 83 Metern – 30 Meter höher als die Niagarafälle – dominiert der imposante Wasserfall die Landschaft. Rückkehr nach Québec City und Rest des Tages zur freien Verfügung. Abendessen in der Altstadt und Übernachtung im Hotel.

Nach dem Frühstück Abfahrt zum Flughafen von Montréal und freies Mittagessen.

Montréal    16h40         Swiss International Airlines

Zürich        06h10        Swiss International Airlines

Wir kehren mit fabelhaften Erinnerungen an diese wunderbare Reise nach Kanada in die Schweiz zurück.

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Flüge mit Swiss in der Economy-Klasse
  • Flughafengebühren
  • 23 kg pro Gepäckstück
  • 9 Nächte in 3- und 4-Sterne-Hotels (lokale Standards)
  • Halbpension + 3 zusätzliche Mahlzeiten
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Lokale, deutschsprachige Reiseleitung während der gesamten Reise
  • Deutschsprachige TCS-Reiseleitung von/nach Zürich
  • Gepäckservice
  • Alle Trinkgelder
  • Reisedokumentation

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer für TCS-Mitglied 5'660.-
  • Einzelzimmerzuschlag 1'130.-
  • Kleingruppenzuschlag (15 bis 19 Personen) 390.-
  • Zuschlag für Nichtmitglied 400.-

Preis-und Programmänderungen vorbehalten

Wichtige Informationen

Auch wenn keine besonderen Schwierigkeiten zu erwarten sind, erfordert diese Reise eine gute körperliche Verfassung. Der Rhythmus der Reise und der Gruppe, die Klimabedingungen, Stadtbesuche zu Fuss und Spaziergänge in der Natur sind alles Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten.

Änderungen der Flugzeiten und Fluggesellschaft vorbehalten.

Zusätzliche Kosten

  • Persönliche Ausgaben und Getränke
  • Im Programm nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Beantragung der AVE-Genehmigung, die Sie selbst besorgen müssen (ca. CAD 7.-)
  • Persönliche Versicherungen (TCS ETI Schutzbrief Welt, Gepäck und medizinische Kosten)
  • Dossiergebühren (CHF 50.- für TCS-Mitglieder und CHF 70.- für TCS-Nichtmitglieder)

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Toronto

1er jour

Niagara Fälle

3e jour

Niagara on the Lake

5e jour

Montreal

6e jour

Saint-Alexis-des-Monts

7e jour

Tadoussac

9e jour

Québec

10e jour

Kanada

Herbstliche Farben
12 Sep - 22 Sep 2024

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)