Zum Hauptinhalt springen

Von Paris nach Honfleur mit Verlängerung in der Normandie

Reisezeitraum:
26 Aug 2022 - 03 Sep 2022
Aufenthaltsdauer:
9 Tage
min: 10 - max: 20

Wir begeben uns an Bord dieser aussergewöhnlichen Kreuzfahrt auf der Seine und machen uns auf den Weg, die Geheimnisse der Normandie zu entdecken. Von Paris bis Honfleur enthüllt sich die idyllische Landschaft der Seine sanft im Rhythmus der Kreuzfahrt an Bord der «MS Renoir». Kunst- und Kulturbegeisterte tauchen ihrerseits in die Welt der impressionistischen Maler ein (Referenten an Bord). Wir entdecken unter anderem das Marmottan-Museum in Paris und das berühmte Haus von Claude Monet in Giverny. Während dieser Reise werden wir von den unzähligen Gärten, den malerischen Städten wie Barbizon, Rouen und Honfleur und dem ganz besonderen Licht, das so viele grosse Maler anzog, verzaubert. Auf dieser Seine-Kreuzfahrt geniessen wir die Kunst, die Kultur und die Gastronomie einer der schönsten Regionen Frankreichs.

Höhepunkte dieser Kreuzfahrt auf der Seine

  • Einem impressionistischen Programm exklusiv für den TCS folgen
  • Das ehemalige Wohnhaus von Claude Monet in Giverny besuchen
  • Normannische Spezialitäten probieren
  • Die Klippen von Étretat und die Alabasterküste entdecken

Reiseverlauf und Beschreibung

Treffpunkt mit unserer TCS-Begleiterin am Bahnhof Zürich und Fahrt mit dem TGV Lyria nach Paris Gare-de-Lyon in der 1. Klasse. Dank einer Geschwindigkeit von maximal 320 km/h legt der TGV Lyria die 489 Kilometer von Zürich nach Paris in nur 4 Stunden und 4 Minuten zurück.
Begrüssung bei Ankunft und Transfer zum Hafen für die Einschiffung an Bord der «MS Renoir». Nachdem wir unsere Kabine bezogen haben, lernen wir die Besatzung bei einem Willkommensgetränk kennen, gefolgt von unserem ersten Abendessen an Bord. Am Abend findet eine Kreuzfahrt durch Paris «by night» statt. Dies ist eine gute Gelegenheit, die Stadt der Lichter aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Heute entdecken wir mythische Orte der vorimpressionistischen Malerei. Der Morgen beginnt mit einer Schifffahrt Richtung Melun. Am Nachmittag brechen wir zur Besichtigung von Barbizon auf. Dieses charmante Dorf inmitten einer unberührten Natur in der Nähe des Walds von Fontainebleau wurde in den 1820er- bis 1860er-Jahren zu einem mythischen Bezugspunkt für viele impressionistische Maler. In der Auberge Ganne, die heute ein Museum ist, übernachteten sie damals. Abend mit Unterhaltung.

Heute lernen wir die Lieblingsorte der Impressionisten kennen. Nach einem Vormittag auf dem Wasser kommen wir in Paris an. Am Nachmittag besuchen wir das berühmte Museum Marmottan, das die grösste Sammlung von Claude Monets Gemälden beherbergt. Rückkehr an Bord und Beginn der Kreuzfahrt nach Mantes-la-Jolie. Wir nehmen an der zweiten Themenpräsentation «Claude Monet, die Quintessenz des Impressionismus» teil.

Es ist Zeit, sich von Paris zu verabschieden und sich auf die Spuren von Claude Monet zu begeben. Nach dem Mittagessen gehen wir von Bord und fahren mit dem Bus ins kleine Dorf Giverny. Hier befindet sich der berühmte Seerosenteich, der einige der berühmtesten Impressionisten der Welt für ihre Gemälde inspirierte. Giverny war der Wohnsitz des Malers Claude Monet, der diese Region am Rand der Normandie auf seinen Gemälden unsterblich machte. Wir haben genügend Zeit für die Besichtigung des farbenfrohen Inneren des Hauses, das die Sammlung japanischer Drucke und Fayenceobjekte des Künstlers beherbergt. Anschliessend nimmt unsere Seine-Kreuzfahrt Kurs Richtung Rouen. An der Schleuse von Amfreville verlassen wir den Teil der Seine, der vom Einfluss der Ebbe isoliert ist. Wir passieren Pont-de-l’Arche und kommen schliesslich in Rouen an, das auch die «Stadt der hundert Kirchtürme» genannt wird. Tanzabend an Bord.

Fortsetzung unserer Kreuzfahrt auf dem schönsten Teil der Seine mit ihren zahlreichen Windungen und verträumten Dörfern, die schon so manchen Maler inspiriert haben. Am Vormittag lernen wir bei einer thematischen Stadtführung durch Rouen auf den Spuren der Impressionisten die malerische Altstadt kennen. Am Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug, der uns durch eine sehr vielfältige Landschaft führt. Wir besuchen normannische Abteien, die in einer idyllischen Umgebung mit sanften Hügeln, Weiden, Pappeln und Obstgärten liegen. Wir entdecken Ruinen einer der schönsten Abteien Frankreichs sowie die Kirche Saint-Pierre, eines der bemerkenswertesten Beispiele für normannische Architektur aus dem 10. Jahrhundert. Wir kehren zu unserem Schiff zurück und fahren je nach Flut Richtung Honfleur. Themenpräsentation «Geografie des Impressionismus: Paris und die Vororte, Honfleur und die Küsten der Normandie».

Besichtigung von Honfleur zu Fuss, einer kleinen Stadt mit einzigartigem Charme und der Wiege des Impressionismus. Freier Besuch des Museums Eugène Boudin, das eine berühmte Sammlung von Werken des Impressionismus beherbergt. Nachmittags Ausflug an die Alabasterküste, über 130 Kilometer weisse Kreidefelsen, von denen die Klippen von Étretat am bekanntesten sind. Auf einem wunderschönen Wanderweg entlang der Küste können wir dieses von Wasser und Wind geformte Meisterwerk zu Fuss erkunden. Rückkehr zum Schiff und Abendessen an Bord.

Unsere Kreuzfahrt auf der Seine endet gegen 9 Uhr im Hafen von Honfleur, und wir setzen die Reise auf dem Festland der Normandie fort.
Zu Beginn fahren wir auf der «Route du cidre», die uns durch die malerische Region Pays d’Auge führt, besuchen ihre Gärten sowie eine familiengeführte Calvados-Destillerie, wo eine Mittagspause vorgesehen ist. Weiterfahrt nach Lisieux, der zweitgrössten Wallfahrtsstadt Frankreichs, die durch ihre Basilika Sainte Thérèse weltberühmt ist. Die Stadt ist eine europäische Pilgerstätte mit jährlich rund 900’000 Besuchern. Wir machen einen letzten Halt in Beuvron-en-Auge, einem der schönsten Orte Frankreichs, der für seine Fachwerkhäuser hoch geschätzt ist. Ankunft in Caen, Bezug unseres Hotels und Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Der neue Tag beginnt mit dem Besuch der Landungsstrände der Alliierten und des dazugehörigen Museums. Mit der Landung der Alliierten im Juni 1944 sind die weitläufigen Strände der Region in die Geschichte eingegangen. Mittagessen und anschliessend Rückfahrt nach Caen, wo wir eine Stadtrundfahrt unternehmen. Die Seele der Stadt, die auf eine tausendjährige Geschichte zurückblicken kann, nistet sich in den alten Vierteln des Zentrums ein. Caen entstand aus einer von den Normannen befestigten Insel am Zusammenfluss von Orne und Odon und war die Lieblingsstadt von Wilhelm dem Eroberer, der dort eine Burg und zwei Abteien errichten liess: die Abbaye aux Hommes und die Abbaye aux Dames. Rückkehr zum Hotel und Abschiedsessen in einem Restaurant in der Stadt.

Freizeit, um den letzten Vormittag in Caen zu geniessen. Gegen Mittag erfolgt der Transfer nach Paris Gare-de-Lyon. Im Bus ist ein Picknickmittagessen vorgesehen. Anschliessend Rückfahrt nach Zürich mit dem TGV Lyria in der 1. Klasse.

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Zugfahrt ab/bis Zürich mit TGV Lyria, in der 1. Klasse
  • 6 Nächte in der Kabine Ihrer Wahl an Bord der «MS Renoir»
  • Mahlzeiten während der Kreuzfahrt: Vollpension beginnend mit dem Abendessen am 1. Tag und endend mit dem Frühstück am 7. Tag
  • Getränke bei den Mahlzeiten an Bord des Schiffs
  • Hafengebühren
  • Thematische Präsentationen an Bord der «MS Renoir»
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Deutschsprachiger lokaler Führer für die verschiedenen Besichtigungen und/oder Audiophon
  • 2 Nächte in einem 4-Sterne-Hotel in Caen
  • Mahlzeiten während der Verlängerung in der Normandie: Vollpension beginnend mit dem Mittagessen an Tag 7 und endend mit dem Mittagessen an Tag 9
  • 1 Glas Wein oder Apfelwein, Wasser und Kaffee während der Mahlzeiten der Verlängerung
  • TCS-Begleitung von/nach Zürich während des gesamten Aufenthalts Deutschsprachige TCS-Reiseleitung von/nach Zürich
  • Alle Trinkgelder
  • Reisedokumentation

Hotels

Ihr Schiff – 5 Anker – MS Renoir

Mit dem Geist des „französischen Chic“ wurde dieses Boot in einem eleganten und grafischen Klassizismus eingerichtet, der von der Freundschaft zwischen Coco Chanel und Auguste Renoir inspiriert ist. Puderrosa wechselt sich subtil mit Anthrazitnuancen ab.

Sie verfügt über 54 Aussenkabinen, die sich auf zwei Decks verteilen: Auf dem Oberdeck verfügen sie über grosse Fenster mit französischem Balkon, auf dem Hauptdeck über grosse Fenster. Es rühmt sich einer Länge von 110 Metern und einer Breite von 11,40 Metern mit maximal 105 Passagieren.

Das Restaurant auf dem Oberdeck, in dem alle Mahlzeiten während der Reise serviert werden, bietet eine delikate Küche in einem raffinierten Ambiente, in dem man dank der grossen Fenster das Panorama voll und ganz geniessen kann. Auf demselben Deck befindet sich auch der Salon / die Bar mit Tanzfläche. Das Sonnendeck ist mit Sesseln und Liegestühlen ausgestattet, sodass Sie sich entspannen und dabei den Panoramablick auf die Landschaft geniessen können.

An Bord werden sowohl Euros als auch Kreditkarten akzeptiert. Die Spannung beträgt: 220V.

Kabine

Die 54 Kabinen haben eine Fläche von ca. 16,5 m² und sind mit Dusche/WC, Föhn, einer Auswahl an Badeprodukten, Handtüchern, Telefon, Fernseher, Safe und individuell regulierbarer Klimaanlage/Heizung ausgestattet. Alle Kabinen sind mit zwei nicht übereinander liegenden Betten ausgestattet, die entweder getrennt oder zusammen (französisches Bett) stehen.

Wichtig

Auf dem Oberdeck sind die Kabinen mit Panorama-Schiebefenstern und französischem Balkon ausgestattet. Die Fenster auf dem Hauptdeck können hingegen nicht geöffnet werden.

Leben an Bord

An Bord des Schiffes herrscht eine entspannte Atmosphäre. Die Hauptsprache ist Französisch, aber das Personal spricht auch Deutsch und Englisch. Die exklusiven Ausflüge für TCS-Kunden werden in Gruppen von maximal 20 Personen durchgeführt. Das Bordrestaurant bereitet lokale und internationale Spezialitäten für Sie zu. Zum Frühstück und Mittagessen profitieren wir von einem Buffet mit warmen Speisen. Beim Abendessen haben wir hingegen die Wahl zwischen mehreren Menüvorschlägen. Mittags und abends ist der Tischwein im Angebot inbegriffen, allerdings bietet uns das Restaurant zusätzlich eine grosse Wein- und Spirituosenkarte an. Während der Seine-Kreuzfahrt können wir die wunderschöne Landschaft geniessen und uns auf dem Oberdeck in der Sonne entspannen.

Empfehlungen für Kleidung an Bord

Lockere, ausser beim Galaabend, wo elegante Kleidung erwünscht ist.

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer / Doppelkabine auf dem Hauptdeck 3'450.-
  • Zuschlag für Doppelkabine Oberdeck 170.-
  • Einzelzimmerzuschlag auf dem Hauptdeck 750.-
  • Kleingruppenzuschlag (10 bis 14 Personen) 360.-
  • Zuschlag TCS-Nichtmitglied 200.-

Wichtige Informationen

Covid-19-Situation: Das Programm kann jederzeit je nach Verfügbarkeit und den Anweisungen der Behörden geändert werden.

Zusätzliche Kosten

  • Persönliche Ausgaben
  • Nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränk
  • Persönliche Versicherungen (ETI Schutzbrief Europa), Gepäck und medizinische Kosten
  • Dossiergebühren (CHF 50.- für TCS-Mitglieder und CHF 70.- für TCS- Nichtmitglieder)

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Paris

Melun

Barbizon

Giverny

Rouen

Honfleur

Etretat

Caen

Kreuzfahrt auf der Seine

Von Paris nach Honfleur mit Verlängerung in der Normandie
26 Aug - 03 Sep 2022

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)