Zum Hauptinhalt springen

Eine authentische Reise zwischen Reisfeldern und Kulturerbe

Reisezeitraum:
09 Sep 2022 - 24 Sep 2022
Aufenthaltsdauer:
16 Tage
min: 10 - max: 20

Begeben Sie sich auf eine grossartige Gruppenreise nach Vietnam, abseits der ausgetretenen Pfade, von den Bergen und Reisfeldern des Nordens bis zu den Stränden und den Kulturstädten des Zentrums. Gönnen Sie sich die Musse, und tauchen Sie in das Gebiet der Thais und der Hmong ein – während der besten Jahreszeit und bei schönstem Wetter, wenn die Reisfelder am bun­testen sind. Geniessen Sie eine Kreuzfahrt in der Halong-Bucht, bevor Sie die Dorfbewohner, Künstler und Handwerker treffen, die in Hue und Hoi An ein immenses, kulturelles Erbe zum Leben erwecken.

Höhepunkte Ihrer Gruppenreise nach Vietnam

  • Besuch der faszinierenden Stadtviertel von Hanoi
  • Ausflug ins Zentrum des herrlichen Mu Cang Chai und der Reisfelder
  • Entdeckung einiger der schönsten Wasserwege des Landes : Halong-Bucht, Lagune von Tam Giang, Mangroven von Cam Thanh
  • Private Kreuzfahrt an Bord einer faszinierenden Dschunke in der Halong-Bucht
  • Kulinarische Erfahrungen bei Einheimischen
  • Ein geruhsamer Reiserhythmus

Die genannten Aktivitäten und Orte können sich ändern, bitte bestellen Sie unser detailliertes Programm.

Reiseverlauf und Beschreibung

Zürich                  15.25 Uhr             Emirates 088

Dubai                   23.45 Uhr

Abflug vom Flughafen Zürich mit Ihrer TCS-Reiseleitung nach Dubai an Bord von Emirates.

Dubai                   03.30 Uhr            Emirates 394

Hanoi                   13.15  Uhr

Begrüssung durch Ihren lokalen Reiseführer und Transfer zum Hotel. Ein­rich­ten, dann freie Zeit zur Entspannung.

Am Nachmittag spazieren Sie um den Hoan-Kiem-See, entlang breiter Alleen, dann vorbei an grossen Kolonialgebäuden wie dem Opernhaus und dem Metropole-Hotel. Dann geht die Fahrt mit der Rikscha durch die vielen kleinen Strassen der Altstadt von Hanoi weiter.

Abendessen in einem lokalen Restaurant, wo Sie die Spezialitäten der unter­schiedlichen, einheimischen Küchen Nordvietnams probieren können. Dieses Abendessen bietet Ihnen die Gelegenheit, den Umgang mit zwei nützlichen Dingen für Ihre Reise zu erlernen: Sprache und Essstäbchen. Danach Über­nachtung in Hanoi.

Hanoi: aussergewöhnliche Stadtteile und Sehenswürdigkeiten, die man ge­sehen haben muss.

Diesen Tag widmen wir ganz dem Besuch von Hanoi. Die Ver­wal­tungs­haupt­stadt des Landes besticht durch einen besonderen Charme, verströmt durch die von Platanen gesäumten Alleen und den vielen klassischen, französischen Gebäuden aus der Zeit der Kolonialisierung. Bei einem Spaziergang be­suchen Sie ein aussergewöhnliches Viertel völlig abseits der aus­ge­tretenen Pfade und entdecken ein authentisches Vietnam. Danach be­suchen Sie den Literatur­tempel – die erste Universität in der Geschichte Vietnams – und essen im Res­taurant «Bia Hoi» zu Mittag. Ein einfacher Ort, an dem man ein typisches Reisbier trinken und dazu köstliche Gerichte in einer unkompli­zier­ten Atmo­sphäre geniessen kann.

Am Nachmittag besuchen Sie das Mausoleum von Präsident Ho Chi Minh (Besichtigung von aussen) sowie das Stelzenhaus und die Einsäulenpagode. Dann spazieren Sie von der Eisenbahnlinie von Hanoi zu den weniger touristischen Strassen der Alt­stadt.

Am Abend geniessen Sie Klebreis, eine der lokalen Spezialitäten. Dann be­su­chen Sie ein traditionelles Puppentheater auf dem Wasser. Übernachtung in Hanoi.

Unsere Vietnam-Gruppenreise geht weiter in die Berge nordwestlich von Hanoi. Angekommen in der Bergregion Suoi Giang und bei ihren Teefeldern, machen wir eine Mittagspause, gefolgt von einem kurzen Spaziergang durch die Teefelder.

Am Nachmittag besteigen wir die Bergkette von Hoang Lien Son. Die Land­schaften verändern sich stetig durch die ansteigenden Berge mit ihren Reis­terrassen an den Flanken, die wie geschnitzt wirken.

Am Ende dieses wunderbaren Reisetages lassen wir uns in einem sehr schö­nen Resort nieder. Vor dem Abendessen nutzen wir die freie Zeit, um die Aus­sicht bei den wunderschönen Lichtern des Sonnen­untergangs zu geniessen.

Nach dem Frühstück auf der Terrasse brechen wir zu einer schönen Wande­rung auf, um die Südseite des Khau Pha, einen der höchsten Pässe Nord­viet­nams, zu erkunden. Im Dorf angekommen treffen wir seine freund­lichen Be­wohner, bevor wir unser schöner Spaziergang durch das Tal fortsetzen. Die kleinen Pfade schlängeln sich zwischen Reisfeldern und typischen vietname­sischen Dörfern hindurch. Wir nehmen uns die Zeit zum Geniessen und für schöne Fotos. Ein Mittagessen wird unterwegs bei einem Einwohner serviert. Am Ende des Nachmittags kehren wir zu unserem Resort zurück, wo wir uns noch vor Sonnenuntergang am Swimmingpool erholen können. Die natürli­chen, heissen, ans Resort angrenzenden Quellen, heissen diejenigen will­kommen, die es wünschen. Freies Abendessen und Übernachtung vor Ort.

Unser Tag beginnt etwas später, damit wir den Ort und die Reise noch etwas geniessen können. Am Vormittag brechen wir zum Khau-Pha-Pass auf und erkunden seine Nordseite. Wir erreichen die Stadt La Pan Tan, die für ihre atemberaubende Aussicht bekannt ist, aber insbesondere für den Berg Mam Xoi, der von runden Reisfeldern geprägt ist. Wir essen mit den Einheimischen zu Mittag. Dann geht unsere Wanderung durch diese herrlichen Landschaften weiter, die sicherlich die Höhepunkte unserer Reise nach Vietnam sein wer­den.

Nach dem Frühstück kehren wir nach Hanoi zurück. Unterwegs halten wir für eine Mahlzeit in einem lokalen Restaurant. Ankunft in Hanoi am Nachmittag. Der Rest des Tages ist frei. Übernachtung in Hanoi.

Frühzeitiger Aufbruch in die wunderschöne Region Ninh Binh, die den Spitz­namen Halong-Bay-Land trägt, dies wegen den Karstgipfeln, die die grünen Weiten von Reisfeldern überragen. Unsere Reise führt uns weiter nach Trang An. Wir erkunden die beeindruckende und geheimnisvolle Landschaft, etwas vom Schönsten, das die Natur hier bietet. Wir werden uns auf flachen Haus­booten (Sampans) auf herrliche Wasserwege begeben, die von Wildnis und steilen Karstbergen gesäumt sind. Anschliessend besuchen wir zwei Tempel, die den Kaisern der Dynastien Dinh und Le gewidmet sind. Das sind die einzigen Überreste der ehemaligen Kaiserstadt Hoa Lu. Das Mittagessen wird Ihnen in einem kleinen traditionellen Dorf des Deltas in einem schönen, von einem Garten umgebenen Haus serviert.

Am Nachmittag besuchen wir die Bich-Dong-Pagode, die auf drei Ebenen eine wunderschöne Aussicht auf das Tal bietet. Am Ende des Tages kommen wir im Hotel an, das in einem Untertal von Tam Coc liegt. Die Gegend besteht aus Reisfeldern und Karstgipfeln, die zu dieser Tageszeit im orangefarbenen Licht des Sonnenuntergangs erstrahlen. Abendessen im Hotel.

Früher Aufbruch zur Halong-Bucht. Sie überqueren das Delta des Roten Flusses, erreichen die Küste und begeben sich an Bord einer privaten Dschunke, die exklusiv für Ihre Reisegruppe unterwegs ist. Die Kreuzfahrt beginnt … Sie geniessen das Mittagessen, während die Zuckerhüte rund herum für die stimmige Atmosphäre sorgen. Der Nachmittag ist der Erfor­schung einer Höhle und dem Schwimmen gewidmet (je nach Wetter und den Vorgaben der Hafenbehörden sind Programmänderungen vorbehalten).

Geniessen Sie den ruhigen Ausklang des Tages auf dem Oberdeck, und lassen Sie sich vom magischen Sonnenuntergang über der Bucht verzaubern. Der Küchenchef wird Ihnen eine kurze Vorführung geben, an der Sie, wenn Sie mögen, teilnehmen können. Anschliessend Abendessen an Bord. Über­nach­tung in der Halong-Bucht in Ihrer komfortablen Kabine.

Ein früher Weckruf für alle, die den ersten Sonnenschimmer in der Bucht ge­niessen und beim Tai Chi auf dem Deck des Bootes mitmachen möchten. Danach Fortsetzung der Kreuzfahrt in der grossen Bucht mit dem Besuch einer Höhle, wo Sie spektakuläre Stalagmiten und Stalaktiten entdecken werden.

Vor Verlassen des Schiffs wird an Bord ein Brunch serviert. Dann fahren Sie zum Flughafen Hanoi und fliegen nach Hue, wo Sie ihre Reise fortsetzen. Transfer in das charmante Städtchen. Einchecken im Hotel. Am frühen Abend kleiner Spaziergang durch Hue, danach Abendessen.

Der Tag beginnt mit der Besichtigung des Grabes von Kaiser Tu Duc. Ein riesiger Komplex, der dem vierten Kaiser der Nguyen-Dynastie als Zweit­wohnsitz diente. Weiter geht es zu einem alten Dorf, das von den Mandarinen des Kaisers erbaut wurde und in dem heute ihre Nachkommen leben. Ge­müt­liche Fahrradtour auf einer einfachen Strasse, auf der Sie den Einheimischen begegnen und wunderbare Gärten voller Obstbäume sehen.

Tauchen Sie in das faszinierende und feudale Vietnam ein! Mittagessen in einem traditionellen Haus, danach Besichtigung der Kaiserstadt und der wich­tig­sten Monumente von Hue. Eine kleine Kreuzfahrt auf dem Parfüm-Fluss rundet diesen Tag angenehm ab. Am Abend geniessen Sie einige Spezialitäten der lokalen Strassenküche. Dazu gehören Bun Bo Hue, ein Gericht aus Rind­fleisch und Reisnudeln, das typische Sandwich Banh sowie ver­schie­dene, ge­dämpfte und gefüllte Reiskuchen.

Wir empfehlen Ihnen, heute sehr früh aufzustehen, um den Sonnenaufgang an einem weniger bekannten Ort in der Nähe von Hue zu geniessen. Sie bre­chen auf zur Lagune von Dam Chuon, mit siebzig Kilometern eine der längs­ten Lagunen des Landes. Hier fahren Sie durch ein Fischerdorf mit Häu­sern auf Pfählen und beobachten das morgendliche Treiben der Fischerboote. Anschliessend begeben Sie sich auf eine Bootsfahrt durch die Lagune. Das erste Licht des Tages verleiht dem Ort eine magische Atmosphäre.

Anschliessend kehren Sie zum Hotel zurück, um zu frühstücken und sich ein wenig auszuruhen. Am späteren Morgen machen Sie sich auf den Weg zur Bucht von Lang Co und fahren dann weiter in Richtung Wolkenpass, wo Sie die herrliche Aussicht auf das Meer geniessen, bevor Sie Danang erreichen.

Spätes Mittagessen in einem lokalen Restaurant.

Am Nachmittag setzen Sie Ihren Ausflug zur Mangrove von Cam Thanh fort, einem wunderschönen Wald aus Kokospalmen, der zwischen der Altstadt von Hoi An und der Küste liegt. An Bord eines Schiffes erwartet Sie eine schöne Fahrt den Thu-Bon-Fluss hinauf zu der Stadt der tausend Laternen. Das Boot setzt Sie direkt an Ihrem Resort ab, auf einer lebhaften Insel gegenüber der Altstadt. Geniessen Sie einen Moment der Ruhe, bevor Sie zum Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant gehen.

Ihr Tag beginnt mit dem Besuch einer Laternenfabrik und einer Einführung in dieses uralte, delikate Handwerk. Dann spazieren Sie durch die Altstadt von Hoi An mit ihren Schätzen. Entdecken Sie die engen, von traditionellen Häusern gesäumten Gassen und den Hafen, der inzwischen von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Sie folgen dem Reiseleiter, der Sie in einige der Grundpfeiler der lokalen Gastronomie einführt. Auf der Speisekarte steht das berühmte Banh Mi, ein vietnamesisches Sandwich, das die Welt erobert hat und ursprünglich aus dieser Region herkommt. Geniessen Sie eine Schüssel My-Quang- oder Cao-Lau-Nudeln und zum Abschluss einen Kokosnuss­kaffee.

Wenn Sie möchten, beenden Sie den Tag mit einem weiteren Stadtbummel oder einem Strandbesuch. Wir empfehlen den Strand An Bang, etwa vier Kilo­meter nördlich der Stadt.

Heute Morgen nach dem Frühstück fliegen Sie nach Ho-Chi-Minh-Stadt. Nach einem köstlichen Mittagessen mit Bruchreis – einem typischen Gericht aus dem Süden – machen Sie einen kleinen Spaziergang im Distrikt 1 und ent­decken die wichtigsten Gebäude aus der Kolonialzeit. Dazu gehören der Wieder­vereinigungspalast, die Hauptpost, die Kathedrale (Besichtigung von aussen) und das Rathaus.

Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Letzter freier Tag, um sich in der schönen Ho-Chi-Minh-Stadt auszuruhen oder spazieren zu gehen und eventuell Pfeffer, Kaffee, Tee oder andere lokale Souvenirs einzukaufen.

Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen von Saigon. Die Zimmer sind bis 18.00 Uhr verfügbar, um Ihnen einen möglichst komfortablen Abflug zu ermöglichen.

Saigon                  23.55 Uhr             Emirates 393

Dubai                   04.00 Uhr

Dubai                   08.40 Uhr            Emirates 087

Zürich                  13.20 Uhr

Verlängerung in Mui Ne

Nach dem Frühstück bringen wir Sie direkt zu Ihrem Resort in Mui Ne. Sie beziehen Ihre Zimmer und machen es sich bequem für die kommenden, erholsamen Urlaubstage.

Fünf Tage lang Strand und Erholung mit dem ausgezeichneten Service des Resorts. Natürlich können Sie vom Hotel aus auch Spaziergänge in der Um­gebung machen.

Am späten Nachmittag erfolgt der Transfer zum Flughafen von Saigon.

Saigon               23.55 Uhr          Emirates 393

Dubai                   04.10 Uhr

Dubai                   08.40 Uhr            Emirates 087

Zürich                  13.20 Uhr

Praktische Informationen

Inbegriffen

  • Internationale Flüge mit Emirates in der Economy-Klasse
  • Inland Flüge mit Vietnam Airlines in der Economy-Klasse
  • Übernachtungen in sauberen und angenehmen Hotels in 3 und 4* Kategorie (gemäss Landesnormen)
  • Vollpension (12 Frühstück, 11 Mittagessen und 9 Abendessen)
  • Getränke während den Mittag- und Abendessen: ein Mineralwasser oder Softdrink, ein Tee oder Kaffee
  • Alle Transfers in klimatisierten Reisebussen
  • Besichtigungen und Eintritte gemäss Programm
  • Lokaler, deutschsprachige Reiseleiter während der gesamten Reise
  • Deutschsprachige TCS-Reiseleitung von/nach Zürich
  • Gepäckträger
  • Alle Trinkgelder
  • Reisedokumentation

Inbegriffen bei Verlängerung mit Strandurlaub

  • Transfers mit Privatfahrzeug von Saigon nach Mui Ne und zurück
  • 4 Nächte im Standardzimmer, inklusive Frühstück

Preis pro Person in CHF

  • Basis Doppelzimmer TCS-Mitglied 3'790.-
  • Einzelzimmerzuschlag 580.-
  • Kleingruppenzuschlag 10-15 Teilnehmer 350.-
  • Verlängerung mit Strandurlaub in Mui Ne 460.-
  • Einzelzimmerzuschlag für Verlängerung 280.-
  • Zuschlag TCS-Nichtmitglied 300.-
  • Zuschlag für Business-Klasse 2'980

Wichtige Informationen

Diese Reise erfordert eine gute körperliche Verfassung, wenn sie auch keine besonderen Schwierigkeiten bereitet. Der Rhythmus der Reise und der Gruppe, die Klimabedingungen, Stadtbesuche zu Fuss und Wanderungen in der Natur sind alles Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten.

Covid-19-Situation: Das Programm kann jederzeit je nach Verfügbarkeit und den Anweisungen der Behörden geändert werden.

Zusätzliche Kosten

  • Visagebühren von CHF 150.–
  • Persönliche Ausgaben und nicht eingeschlossene Getränke
  • Persönliche Versicherungen (TCS ETI Schutzbrief Welt), Gepäck und Heilungskosten
  • Dossiergebühren (CHF 50.– für TCS-Mitglieder / CHF 70.– für TCS-  Nichtmitglieder)

Zusätzliche Kosten bei Verlängerung mit Strandurlaub

  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Trinkgelder

Organisation

TCS Reisen AG
058 827 39 06
reisen@tcs.ch
www.tcsreisen.ch

Karte

Hanoi

Suoi Giang

Mu Cang Chai

Khau Pha

Ninh Binh

Halong-Bucht

Hué

Dam Chuon

Hoi An

Saigon

Mui Né, Bhan Thiet

Vietnam

Eine authentische Reise zwischen Reisfeldern und Kulturerbe
09 Sep - 24 Sep 2022

Senden Sie mir das/die folgende(n) Reiseprogramm(e)