Zum Hauptinhalt springen

Immer mehr von Ihnen entscheiden sich für Fahrradtouren. Dieses Verkehrsmittel, das Langsamverkehr und Ökologie verbindet, spricht Liebhaber von Sportreisen aufgrund seiner vielen Vorteile an. Ob wegen der Bewegungsfreiheit, die es bietet, wegen seiner geringen Umweltbelastung oder wegen der Zufriedenheit, die mit jedem zurückgelegten Kilometer einhergeht – das Fahrrad ist eine glaubwürdige Alternative zur “klassischen” Autofahrt. Ob Sie schon immer ein Fan der “kleinen Königin” oder ein Einsteiger sind, ob Sie ein Milchsäure-Liebhaber oder ein Elektro-Enthusiast sind, entdecken Sie unsere spezielle Auswahl an Radtouren mit den 5 besten Radreisezielen in Europa.

1. Mallorca, ein Muss für Fahrradtouren

Fahrradtouren auf Mallorca hat sich nach und nach zu einer bedeutenden Touristenattraktion entwickelt, so dass er für Liebhaber von Fahrradtouren durch herrliche Landschaften zu einem Muss geworden ist. Es muss erwähnt werden, dass die Strassen auf der grössten Insel der Balearen alles haben, was Radfahrern gefällt:

  • Der Coll de Femenia: Bei einer durchschnittlichen Steigung von 6% kann man die Terrassenkulturen der Serra de Tramuntana bewundern, deren Kulturlandschaft von der UNESCO klassifiziert wurde.
  • Der Weg zum Cap de Formentor: die Postkarte von Mallorca. Hier enthüllt jede Kurve eine Landschaft, die spektakulärer ist als die vorherige. Das sind 17,5 km pures Glück auf einer Strasse in perfektem Zustand.
  • Sa Colobra, die Schlange: Man braucht nur auf diese Strasse zu schauen, um ihren Namen zu verstehen, die sich 10 km lang durch schwindelerregende Berge schlängelt. Auch wenn in einigen Kurven Steigungen von fast 20 % vorhanden sind, scheint dies die Liebhaber der “kleinen Königin” nicht abzuschrecken, die ihre Ausdauer auf dieser typischen Strasse Mallorcas testen wollen.
  • Puig Major, Coll de sa Batalla, Ermita de Betlem und viele andere…

Es gibt so viele Sehenswürdigkeiten auf Mallorca, die es mit dem Fahrrad zu entdecken gilt, dass sie Gegenstand eines separaten Artikels sein könnten. Eines ist sicher, auf der Insel sind Fahrradtouristen willkommen, und es wird alles getan, um ihnen das Leben zu erleichtern. Dies macht sie zweifellos zu einem der 5 besten Reiseziele in Europa für einen Fahrradurlaub.

Cyclotourisme vacances à vélo Majorque_shutterstock_1398819182 -

2. Irland, auf dem wilden Atlantikweg in die Pedale treten

Der Wilde Atlantikweg, der als längster Küstenwanderweg der Welt bekannt ist, hat sich als eines der besten europäischen Reiseziele für erfahrene Radfahrer etabliert.

Legen Sie auf dem Wilden Atlantikweg den grossen Gang ein, um durch eine spektakuläre Landschaft zwischen steilen Klippen, wilden Buchten und Sanddünen zu fahren. Über 2’600 km schlängelt er sich durch die hügelige Landschaft Irlands, ohne sich je weit vom Ozean zu entfernen. Und wenn man hügelig sagt, dann heisst das steil, sogar abrupt.

Mit der notwendigen Ausrüstung für eine Reise, die 3 oder sogar 4 Wochen dauern kann, ist es nicht unüblich, den Fuss an Land zu setzen. Die Landschaft ist wild und karg, und die Strasse ist dementsprechend. Schliesslich ist dies nicht der Atlantikweg, sondern der Wilde Atlantikweg… Um es Ihnen etwas leichter zu machen, raten wir Ihnen, von Süden nach Norden zu reisen und die vorherrschenden Winde zu nutzen, die Sie ein wenig antreiben. Am Abend bringen die berühmte Gastfreundschaft der Iren und ihre Getränke den Schmerz zum Verschwinden und machen es angenehm, die Erinnerungen an den Tag Revue passieren zu lassen.

Cyclotourisme Wild Atlantic Way Irlande

3. Frankreich, Fahrradtour im Loire-Tal

Nach den wilden Landschaften Irlands folgt nun ein völliger Tapetenwechsel mit unserem dritten Radreiseziel, dem sanften Loire-Tal. Es ist bei Radfahrern sehr beliebt und verfügt über fast 800 km Radwege, von denen die Hälfte Schleifen sind, auf denen die berühmten Schlösser im Vordergrund stehen.

Le Clos Lucé, Chambord und Chenonceau gehören zu den Sehenswürdigkeiten der Reise, aber insgesamt gibt es 11 Königsschlösser und 21 grosse Schlösser. So viele Ziele für Besichtigungen, um mit der “kleinen Königin” einen oder mehrere Tage lang die Region und ihre Schätze zu entdecken.

Die berühmten Gebäude, die die Strecke säumen, sind nicht die einzigen Vorzüge, denn das Loire-Tal beherbergt auch eine prächtige Landschaft so weit das Auge reicht. Von Flüssen wie der Loire oder dem Cher bis hin zu Weinbergen und Wäldern ist für jeden etwas dabei. Ein idealer Ort, um diesen Teil Frankreichs für einen Tag oder eine Woche mit dem Fahrrad zu entdecken. Die vielen leicht hügeligen Strecken ermöglichen es jedem, eine der schönsten Regionen Frankreichs in seinem eigenen Tempo und ohne Schwierigkeiten zu befahren.

Cyclotourisme vallée de la Loire France Chambord

4. Norwegen, Küsten-Fahrradtour von Svinesund bis Kirkenes

Dies ist die nördlichste unserer besten Fahrraddestinationen in Europa. Diese wilde Strasse an der norwegischen Küste von Süden nach Norden ist wahrscheinlich eine der spektakulärsten in Europa.

Hier sind wir im Reich der Natur und der Stille, welche nur durch den Wind gestört wird. Die norwegischen Strassen sind im Allgemeinen gut, selbst bei schlechtem Wetter. Sie sind auch sehr schön, da sie unzählige Fjorde und Wälder durchqueren. Die besondere Topografie Norwegens macht die Route manchmal sehr anspruchsvoll für die Oberschenkel, verleiht ihr aber einen unglaublichen Charme. Es ist eine Abfolge von Brücken, Tunneln, Kurven, Bergen und Fähren, die alle kleinen Inseln, die die Küstenlinie bilden, miteinander verbinden.

In Norwegen muss man sich Zeit nehmen, die Landschaft geniessen und die Beine auf den Fähren oder in den charmanten, farbenfrohen Dörfern ausruhen. Und was ist mit dem Strassenabschnitt der Region Lofoten? Hier können Sie durch Postkartenlandschaften über Land und Meer fahren. Auch wenn die Landschaft dazu einlädt, sich Zeit zu nehmen, kommt es nicht in Frage, jeden Kilometer anzuhalten, um Fotos zu machen… mit 2’500 km Strasse wäre sonst ein ganzes Leben nötig, um die Küstenstrasse von Svinesund nach Kirkenes zu befahren.

Cyclotourisme dans les Lofoten en Norvège

Europa mit dem Fahrrad durchqueren: Atlantik-Schwarzes Meer (EuroVelo 6)

Wie könnten wir diese Sammlung der besten Reiseziele für Fahrradtouren in Europa beenden, ohne DIE Strasse zu erwähnen: EuroVelo 6, die Durchquerung Europas. Eine 4’450 km lange Reise vom Schwarzen Meer bis zum Atlantik mit 11 UNESCO-Welterbestätten und durch 10 Länder führt über eine der beliebtesten Radtourismusrouten Europas.

Obwohl seine Entfernung beeindruckend ist, bereitet die Strecke, die mehreren Flüssen folgt, relativ wenig Schwierigkeiten. Es ist daher eine ideale Route für Familien- oder Gruppenreisen mit dem Fahrrad.

Stellen Sie sich vor, Sie beginnen diese Reise an den Ufern des Schwarzen Meeres, überqueren dann die Karpatenschlucht, den Balkan, fahren entlang der Donau, entdecken Bayern und Wien. Dann geht es weiter durch die Schweiz, gefolgt von der Franche-Comté und der Loire, bevor Nantes und die Atlantikküste am Horizont auftauchen, der Endpunkt dieser aussergewöhnlichen Fahrradtour. Es ist mehr als eine Reise mit dem Fahrrad, es ist eine Reise ins Herz Europas, im langsamen Reisemodus, um dessen Einwohner in diesem Schmelztiegel der Regionen und Kulturen kennenzulernen.

“Auf einem Fahrrad atmet man, bewundert, hört die Natur selbst. Es ist, weil die Bewegung uns eine bisher unbekannte Sensibilität verleiht”

Maurice-Leblanc
Cyclotourisme traversée de l'Europe en Suisse sur l'EuroVelo 6

2 Antworten auf „Fahrradtouren: die 5 besten Reiseziele in Europa“

Wüthrich Otto sagt:

Super Velotouren. Gratuliere.

TCS Reisen sagt:

Lieber Herr Wüthrich, wir danken Ihnen für das tolle Kompliment. Wir sind alle Velofans !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.