Zum Hauptinhalt springen

Die grösste Insel der Balearen bietet alles, was das Herz begehrt, und hat sich als Reiseziel erster Güte etabliert: Idyllische Landschaften, Naturwunder, sportliche Aktivitäten, es ist für jeden etwas dabei. Ferien auf Mallorca zu verbringen bedeutet, wilde, zerklüftete Landschaften sowie Sandstrände zu geniessen. Inmitten einer unberührten Natur, mit Ausfahrten auf spektakulären Panoramastrassen, haben Ferien auf Mallorca viel zu bieten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen 7 Aktivitäten vor, die Sie während Ihren Ferien auf Mallorca unternehmen können.

1. Besuchen Sie Palma de Mallorca

Ein Besuch in Palma ist ein Muss für Ihre Ferien auf Mallorca. Hier können Sie die Juwelen der Inselhauptstadt bewundern: die bezaubernde Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, den Königspalast Almudaina, die herrliche gotische Kathedrale und die schöne Plaza Mayor.

Anlässlich des Besuchs des Kulturerbes von Palma sollten Feinschmecker unbedingt den Olivar-Markt auf der Plaza del Olivar besuchen. Dies ist ein Ort, der die Sinne betört und den Geschmacksnerven schmeichelt.

Visiter Palma de Majorque en vacances à Majorque

2. Panorama-Aussicht am Cap Formentor

Der nördlichste Punkt der Insel, die Halbinsel Formentor, ist eine wahre Schönheit! Das Kap markiert das Ende der Serra de Tramuntana, ein Gebiet, das George Sand wegen seiner einzigartigen Schönheit sehr am Herzen lag. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie die berühmte Corniche-Route befahren, die atemberaubende Ausblicke auf das Mittelmeer bietet. Nehmen Sie sich vor wilden Ziegen auf der Strasse in Acht!

Auf dem Weg zum Leuchtturm von Formentor sehen Sie Wachtürme, wo Sie vor dieser vom Wind, vom Meer und von der Zeit geformten Klippenlandschaft für Fotos oder einfach einige Momente der Besinnung einen Halt einlegen können. Wir empfehlen Ihnen besonders den Aussichtspunkt Es Colomer, der zweifellos der schönste auf Mallorca ist.

Auf der Halbinsel gibt es auch kleine Buchten mit türkisfarbenem und klarem Wasser, in denen man eine Zeit lang schwimmen kann. Am Abend bietet das Cap de Formentor ein zauberhaftes Dekor, um den Sonnenuntergang zu bewundern und den Tag stilvoll ausklingen zu lassen.

Cap de Formentor à voir en vacances à Majorque

3. Radfahren in der Serra de Tramuntana

Mallorca ist eines der schönsten Reiseziele für Radfahrer. Radfahren in der Bergregion der Serra de Tramuntana, die von der UNESCO klassifiziert wurde, ist zu einem wesentlichen Bestandteil von Ferien auf Mallorca geworden. Halten Sie unterwegs in den charmanten Dörfern Soller, Deià, Valldemossa oder Fornalutx, um die Häuser mit ihrer traditionellen Architektur zu bewundern.

Egal, ob Sie Amateurradfahrer oder Fan der kleinen Königin sind, Sie werden die Strassen Mallorcas lieben. Die berühmteste von ihnen ist zweifellos “Sa Calobra” (die Schlange). Ihre schwindelerregende Route, die sich scheinbar endlos durch die Wildnis schlängelt, verleiht ihr den Status einer mythischen Strasse.

Faire du vélo dans la Serra de Tramuntana en vacances à Majorque

4. Besuchen Sie die Drach-Höhlen

Die  Höhlen des Drach sind 4 miteinander verbundene Höhlen: Grotte Noire, Grotte Blanche, Grotte Luis Salvador und Grotte des Français. Sie befinden sich in Porto Cristo und ziehen viele Besucher an, die verstanden haben, dass die wirklichen Wunder Mallorcas ihre oft verborgenen Schätze sind.  

In der Frische der Höhlen strömt kristallklares Wasser aus, das durch das Lichtspiel noch mehr verzaubert: Türkis, Gold, Creme, die Farben verbinden sich zu einem herrlichen, natürlichen Mosaik. Das Herzstück dieses Labyrinths von Galerien ist der Martelsee, einer der grössten unterirdischen Seen der Welt und das Juwel der Drach-Höhlen.

grottes du Drach à voir en vacances à Majorque

5. Spaziergang am Cap de Ses Salines

Nach der Besichtigung von Cap Formentor, dem nördlichsten Punkt Mallorcas, geht es weiter zum südlichsten Punkt der Insel, dem Cap de Ses Salines. Es ist ein idealer Ort für Spaziergänge und zum Schwimmen in einer lieblicheren Landschaft, wo die Klippen ockerfarbenen Felsen weichen, die von den Wellen gestreichelt werden.

Wir empfehlen den schönen, kleinen Spaziergang der Küste entlang vom Leuchtturm am Cap de Ses Salines bis nach Colonia Sant Jordi. Auf 9 km geniessen Sie eine wilde Landschaft, durchwandern traumhafte Buchten und erfreuen sich an verschiedenen Ausblicken auf die Insel Cabrera.

Se balader au Cap de Ses Salines en vacances à Majorque

6. Entdeckung des Naturparks S’Albufera

Dieser Naturpark ist ein echtes mallorquinisches Nugget für Naturliebhaber. Mehr als 250 Arten von Zugvögeln tummeln sich in den von üppiger Vegetation umgebenen Sümpfen.

Hier treffen Süss- und Salzwasser aufeinander und bilden zusammen eine Landschaft aus Lagunen und Dünen. Die Ruhe, die hier herrscht, und die grosse Artenvielfalt machen es zu einer Gegend, die fernab der bekannten Klischees von Ferien auf Mallorca liegt.

Autos sind im Park nicht erlaubt, daher ist es notwendig, ihn zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu besuchen. Dies ist überhaupt kein Nachteil und erlaubt es Ihnen, inmitten der Fauna und der Flora zu sein und sich Zeit zu nehmen. Darum geht es schliesslich in den Ferien!

Der Naturpark S’Albufera befindet sich 4 km von Alcúdia entfernt. Wir raten Ihnen, einen kleinen Umweg zu machen, um diese von den Römern gegründete Stadt zu besichtigen.

Visiter le parc naturel de S’Albufera en vacances à Majorque

7. Sonnenbaden am Strand oder in kleinen Buchten

Mallorca ist berühmt für seine Strände und wunderschönen Buchten. Es ist nicht schwierig, einen schönen Ort zu finden, wo Sie Ihr Handtuch hinlegen können. Einige von ihnen sind geheim, versteckt auf den Klippen und nur zu Fuss zugänglich. All dies macht den Charme von Mallorca aus.

Versteckte Buchten, Familienstrände, feiner Sand oder Felsen, an welche die Wellen branden – für jeden Geschmack ist während Ihren Ferien auf Mallorca etwas dabei. Der Strand von Alcudia ist der berühmteste und sicherlich einer der schönsten der Balearen. Weisser Sand und Kiefernwald, wie könnte man dem widerstehen? Der Strand von Muro ist flach und leicht zugänglich. Für die Abenteuerlustigeren wird die kleine Bucht von Sa Calobra, nördlich von Soller, etwas Anstrengung erfordern, aber die Belohnung wartet am Ende des Weges.

Fernab von Klischees erfreuen Ferien auf Mallorca Sportbegeisterte, Naturliebhaber und Reisende, die nicht allzu weit weg von ihrem Zuhause ein traumhaftes Refugium suchen.

Plages et petites criques en vacances à Majorque

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.